02. und 03. Feb: Pandora 88

fabrik Potsdam Pandora 88 (lifePR) ( Potsdam, )
Eine Spielfläche von zwei Quadratmetern, die Geschichte der viereinhalbjährigen Geiselhaft des irischen Journalisten Brian Keenan und die gemeinsamen Tanz- und Lebenserfahrungen der beiden Performer Till und Hoffmann bildeten den Ausgangspunkt des Stückes. Es wurde nach seiner Premiere in Edinburgh 2003 mehrfach ausgezeichnet und bis heute Aufführungen in über 10 Ländern der Welt erlebte, u.a. beim London Mime Festival, im Sydney Opera House und im Esplanade Singapore. Mit Pandora 88 bewegen wir uns mit traumhafter Ruhe in Grenzbereichen zwischen Theater und Tanz, mit starken Stimmungen, intensiven Bildern und heldenhaften Abenteuern, gleiten von der Komödie zur Tragödie und zurück - mit einem kleinen Abstecher durch das unendliche Weltall.

Wolfgang Hoffmann ist künstlerischer Leiter des Dublin Fringe Festivals und von Aurora Nova Edinburgh, arbeitet als Choreograph, Regisseur und unterrichtet Tanz und Bewegung. Sven Till arbeitet in der Direktion der fabrik Potsdam, leitet seit zwei Jahren die Potsdamer Tanztage und ist als Choreograph, Performer und Lehrer tätig. Beide gründeten 1990 die fabrik Potsdam und waren an über 12 Produktionen des Hauses als Co-Choreographen und Performer beteiligt. Mit Pandora 88 entstand ihr erstes Duett.

Ausgezeichnet mit:

Fringe First Award 2003 (Edinburgh)
Herald Angel Award 2003 (Edinburgh)
Total Theatre Award 2003 (Edinburgh)

EINTRITT: 10 € / erm. 7 € / bis 19 Jahre 3 €
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.