Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 31178

Tele Columbus und Eutelsat starten neue digitale TV-Plattform

Antrieb für die Digitalisierung des Fernsehmarkts

Hannover, Köln, Berlin, (lifePR) - Langfristige Kooperation bringt Verbrauchern mehr digitale Vielfalt und Qualität – Wichtiger Schritt für deutschen Fernsehmarkt und private Programmanbieter.

Tele Columbus und der Eutelsat KabelKiosk gehen im Mai 2008 mit einer neuen digltalen TV-Plattform an den Start. Die Kooperation zwischen Deutschlands drittgrößtem Kabelanbieter und dem führenden europäischen Satellitenbetreiber ist bisher einzigartig im deutschen Kabelmarkt: Auf der neuen Plattform werden bis zu 50 digitale Privatsender sowie digitale Zusatzdienste gebündelt und über eigene Kopfstellen direkt in das Netz der Tele Columbus Gruppe eingespeist. Den Kabelkunden steht damit erstmals eine große Vielfalt der deutschen Privatprogramme in digitaler Qualität zur Verfügung. Für den Aufbau des Angebotes nutzt Tele Columbus langfristig fünf Eutelsat-Satelliten-Transponder. Darüber hinaus baut Eutelsat mit der neuen Plattform das bereits bestehende breite Angebot des KabelKiosk weiter aus.

Die heute in Berlin vorgestellte Kooperation der beiden Unternehmen bedeutet einen wichtigen Meilenstein für den beschleunigten Übergang vom analogen zum digitalen Kabel und damit den gesamten deutschen Fernsehmarkt. Von dem langfristig angelegten Pionierprojekt profitieren dank der größeren Vielfalt und Qualität der digitalen Programm- und Dienstangebote vor allem die von Tele Columbus und den anderen Partnern des KabelKiosks versorgten Endkunden. Grundsätzlich steht die Plattform jedoch auch allen anderen interessierten Kabelnetzbetreibern offen. Daneben ist das Angebot für alle privaten Anbieter digitaler Inhalte attraktiv, die zukünftig ihre Reichweite im Kabel noch schneller vergrößern wollen. Auch unabhängig von der aktuellen Kooperation werden beide Partner den Ausbau des digitalen Fernsehens weiter vorantreiben.

In einer ersten Testphase der neuen Plattform werden zunächst zwanzig grundverschlüsselte Programme deutscher Privatsender auf zwei Transpondern gebündelt und den Netzen der Tele Columbus und interessierten KabelKiosk Partnern über EUROBIRD™ 9 zugeführt. Ab Mai 2008 nimmt die Plattform den Regelbetrieb auf. Sie wird dann Schritt für Schritt mit digitalen Programmen und Diensten ausgebaut und bietet zudem Platz für die Zuführung von HDTV-Sendern.

Für die Tele Columbus ist der Aufbau dieser Plattform ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg vom Infrastrukturunternehmen zum kundenzentrierten Telekommunikations- und Multimediaanbieter: Um das Endkundengeschäft weiter auszubauen bündelt das Unternehmen seine Netze in Regionen mit Signalzufuhr über eigene Kopfstellen und bietet dort künftig individuell gestaltete Programmbouquets und digitale Dienste an. Gleichzeitig stärkt die neue Plattform den Eutelsat-KabelKiosk und seine wichtige Rolle für die Kabelnetzbetreiber beim Auf- und Ausbau einer unabhängigen digitalen Versorgung ihrer Kunden.

"Mit Eutelsat haben wir einen zuverlässigen und starken Partner für die Umsetzung der Digital-Plattform gefunden", so Markus Schmid, COO und President der Tele Columbus Gruppe. "Wir werden auch künftig unseren Weg fortsetzen und den Migrationsprozess vom analogen zum digitalen Kabel durch neue Initiativen mit geeigneten Partnern weiter vorantreiben." Für Tele Columbus hat die neue Digital-Plattform einen besonderen Reiz: Als Kabelanbieter der Netzebene 4 gewinnt das Unternehmen durch die Kooperation mit Eutelsat eine direkte Einflussmöglichkeit auf die Netzebene 2 und erhält so auch Gestaltungsspielraum im Gespräch mit den Contentanbietern.

"Unser Kooperationspartner Tele Columbus übernimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle im deutschen Kabel. Für Eutelsat ist diese bisher einzigartige Zusammenarbeit in mehrerer Hinsicht bedeutend. So können wir schon jetzt den Partnern unseres KabelKiosks durch die Bündelung der grundverschlüsselten privaten Senderpakete dabei helfen, rechtzeitig und rasch den Übergang vom analogen zum digitalen Fernsehen einzuleiten und durch attraktive Angebote beschleunigt voranzutreiben. Zum anderen setzen wir damit unser Konzept zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit unabhängiger Netzbetreiber konsequent weiter fort", sagte Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der Eutelsat visAvision GmbH.


Tele Columbus:

Die Tele Columbus Gruppe entstand im November 2006 durch den Zusammenschluss der Tele Columbus GmbH mit der ewt multimedia GmbH unter dem Dach von Orion Cable. Mit rund 3,7 Millionen angeschlossenen Haushalten ist Tele Columbus heute der drittgrößte Kabelanbieter in Deutschland und der größte Kabelnetzbetreiber der Netzebene 4. Das Produktportfolio umfasst neben dem analogen Fernsehen auch digitales Fernsehen, Internet und Telefon über das Breitbandkabel – buchbar als Einzelprodukte oder im Gesamtpaket als echtes Triple Play. Das Unternehmen ist bundesweit an 31 Standorten vertreten.

Eutelsat visAvision:

Die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, eine 100-prozentige Tochter der Eutelsat S.A., Paris, betreibt mit dem KabelKiosk die erste unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Diensteplattform für Kabelnetze in Europa. Der KabelKiosk ermöglicht die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme in Kabelnetzen. Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen können ihren Kunden und Mietern aus dem Angebot des KabelKiosks bei voller Kontrolle ihrer Endkundenbeziehung eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Eutelsat übernimmt dabei im Rahmen eines Rund-Um-Servicepaketes alle technischen Dienstleistungen vom Klären rechtlicher Fragen, Verschlüsseln der Sender, bis hin zum Zuführen der Programme an die Kabelkopfstationen. Neben Bundesliga Live-Fußball, den deutschsprachigen Paketen Family und Sports sowie MTV Tune-Inn gibt es mehrere fremdsprachige Pakete. Diese adressieren mit 32 Sendern aktuell neun Zielgruppen: Türkisch, Russisch, Polnisch, Italienisch, Französisch, Serbisch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. Zudem bietet der KabelKiosk ein umfangreiches Hörfunkpaket mit 15 Kanälen und vier Hörbuchsendern. www.kabelkiosk.de , www.kabelkiosk.biz
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer