Wintersport TV-Update: Auftakt der Skisprung-Damen und Skicrosser exklusiv bei Eurosport und Eurosport 2

(lifePR) ( München, )
Eurosport bietet mit 34 LIVE-Stunden aus sieben Sportarten auch an diesem Wochenende (04.-06. Dezember) wieder eine umfassende Wintersport-Berichterstattung. Die Skispringerinnen (04.12., 17:45 Uhr, ESP1) und Skicrosser (05.12., 11:00 Uhr, ESP2) steigen an diesem Wochenende in den Weltcup Winter ein. Eurosport und Eurosport 2 sind LIVE dabei.

Auf der Olympiaschanze von 1994 in Lillehammer (NOR) starten die Frauen im Skispringen in den Weltcup-Winter. Mit von der Partie und bereits jetzt als Favoritinnen gehandelt sind Titelverteidigerin Daniela Iraschko-Stolz (AUT) und Carina Vogt (GER), die im letzten Jahr Weltcup-Dritte wurde. Beide schielen auch in diesem Winter auf die große Kristallkugel. Bei Eurosport ist das erste Springen der Saison exklusiv zeitversetzt ab 17:45 Uhr zu sehen.

Zudem werden alle Ski Alpin-Wettbewerbe LIVE und exklusiv bei Eurosport 1 übertragen: Am Freitag stehen die Abfahrten der Männer (18:30 Uhr) und der Frauen (20:15 Uhr) im Programm, am Samstag der Super-G der Männer (18:30 Uhr) sowie eine weitere Abfahrt der Frauen (20:30 Uhr). Abgerundet wird das Übersee-Wochenende am Sonntag mit dem Riesenslalom der Männer (17:30 und 20:30 Uhr) und dem Super-G der Frauen am (18:45 Uhr).

Im österreichischen Montafon bestreiten die Skicrosser am 05.12.15 den ersten Weltcup dieses Winters. Alle FIS Weltcup-Events im Ski- und Snowboardcross sind wieder LIVE und größtenteils exklusiv bei Eurosport 2 zu sehen. Aus deutscher Sicht vielversprechend gehen Daniel Bohnacker und der letztjährige Weltcup-Vierte Paul Eckert (GER) ins Rennen. Eckert möchte nach zwei dritten Plätzen in der Saison 2014/15 endlich nach dem ersten Weltcup-Sieg greifen. Den Skicross-Auftakt überträgt Eurosport 2 LIVE ab 11:00 Uhr.

Alle FIS Weltcups der Saison lassen sich zudem LIVE online und mobil mit dem Eurosport Player verfolgen (Ausnahme: alle österreichischen Weltcups).

Mit dem zweiten Biathlon-Wochenende in Östersund (SWE) stehen die ersten Einzelrennen (05. & 06.12.) an. Zurück in den Weltcup-Kader berufen wurde Miriam Gössner (GER), die sich selbst nach einer langen Leidenszeit nun zurück auf dem Erfolgsweg sieht. Nach ihrem schweren Fahrradunfall hatte die 25-Jährige lange mit den Nachwehen ihrer Wirbelsäulenverletzung zu kämpfen. Eurosport ist LIVE bei allen Wettbewerben aus Östersund dabei.

Die aktuellen TV-Übertragungszeiten des Wintersport bei Eurosport 1 und Eurosport 2 für die kommenden beiden Wochen stehen Ihnen unter diesem Link zur Verfügung:

http://tv.eurosport.de/tvpress.shtml?ctspg=31&ctcha=201,1&ctbrd=6,2,1,3,4&ctlan=1

Mit jedem Aufruf des Links erhalten sie automatisch aktualisierte Daten: zurückliegende Sendungen fallen aus der Auflistung, am Ende des Zeitraums kommen dafür Neue hinzu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.