Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42679

EUROPÄISCHE mit positivem Jahresergebnis 2007

Zuwachs in Deutschland - Expansion im Ausland

München, (lifePR) - Das Jubiläumsjahr 2007 - in dem die EUROPÄISCHE Reiseversicherung ihr 100-jähriges Bestehen beging - hat der Marktführer unter den Reiseversicherern mit einem positiven Jahresergebnis nach Steuern von 4,1 Mio. Euro (Vorjahr -5,6 Mio. Euro) abgeschlossen. Die jetzt in 23 Ländern weltweit präsente Unternehmensgruppe der EUROPÄISCHEN gehört zur Gruppe der Münchener Rück und ist auf Reiseversicherungen für Privat- und Geschäftsreisen spezialisiert.

"Der Trend zur kurzfristig organisierten, individuell zusammengestellten Reise schreitet fort. Wo der Urlauber oder Geschäftsreisende bucht, ob im Reisebüro oder über verschiedenste Buchungsportale im Internet, ist heute völlig offen. Wir sind deshalb auf allen Vertriebskanälen vertreten und halten flexibel innovative Reiseschutz-Angebote für unsere Kunden bereit", erläutert Wolfgang Diels, Vorstandsvorsitzender der EUROPÄISCHEN die derzeitige Marktsituation.

Die EUROPÄISCHE steigerte ihre Beitragseinnahmen 2007 im Konzern der ERV Group und bei den Beteiligungsunternehmen insgesamt auf 480,9 Mio. Euro (Vorjahr 444 Mio. Euro). Im Konsolidierungskreis (Konzern der ERV Group) wurden Beitragseinnahmen von 383,8 Mio. Euro (Vorjahr 358,9 Mio. Euro) erzielt. Der Auslandsanteil hat sich dabei von 54,2 Prozent (2006) auf 56,1 Prozent (2007) entwickelt. Bei der EUROPÄISCHEN Deutschland lagen die Umsätze mit 237,6 Mio. Euro (Vorjahr 227,8 Mio. Euro) 4,3 Prozent über dem Vorjahr.

Neue Niederlassungen und Kooperationen im Ausland

Ein Blick auf das erfolgreiche internationale Geschäft der Unternehmensgruppe zeigt auch 2007 über alle Länder hinweg einen grundsätzlich positiven Verlauf. "Besonders erfreulich war die Entwicklung in Dänemark, Schweden, Spanien sowie in der Tschechischen Republik. Die Niederlassungen der EUROPÄISCHEN in Großbritannien und Polen trugen ebenfalls positiv zum Ergebnis bei", berichtet Richard Bader, Vorstand Ausland der EUROPÄISCHEN.

Außerdem wurde über die EUROPÄISCHE in Spanien eine neue Niederlassung in Portugal gegründet und die Präsenz in Italien durch eine eigene Niederlassung in Mailand verstärkt. Um im aufstrebenden türkischen Reiseversicherungsmarkt vertreten zu sein, gründete man 2007 eine Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Istanbul.

Ein sehr gutes Ergebnis zeigten 2007 die Geschäftsaktivitäten der EUROPÄISCHEN in China. Vielversprechende Ertragsperspektiven eröffnen die im Vorjahr neu etablierten Kooperationen in Malaysia und Thailand. "Im ersten Quartal 2008 sind bereits weitere Engagements mit lokalen Partnern in Brasilien, den USA und dem Mittleren Osten hinzu gekommen", ergänzt Bader.

Das Netzwerk der Alarmzentralen ist der Garant dafür, dass die Gruppe der EUROPÄISCHEN die von ihr gegebenen Leistungsversprechen auf absolut höchstem Niveau einlösen kann. Dabei kommt den ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörenden Euro-Centern mit Niederlassungen auf allen Kontinenten der Welt maßgebliche Bedeutung zu. "Die Pflege und Aktualisierung des Netzwerks an Ärzten, Kliniken sowie Dienstleistern und Korrespondenten in aller Welt bilden das Rückgrat unserer globalen Präsenz", erläutert Vorstandsvorsitzender Wolfgang Diels.

Partner in der Touristikindustrie sichern Erfolg in Deutschland

Im deutschen Reisemarkt verdankt die EUROPÄISCHE ihren Erfolg in ganz besonderem Maß der Leistung ihrer Partner. Dazu zählen zum Beispiel World of TUI, REWE-Touristik, QTA, TMCV, Lufthansa City Center sowie DB Reise und Touristik. "Erfreulich verlief das erste volle Geschäftsjahr mit den Karstadt-Quelle-Reisebüros, mit denen wir neue und hochgesteckte Ziele erreichen konnten", berichtet Helmut Held, Vorstand Vertrieb und Marketing. Ganz besonders freue er sich auf die für 2008 vereinbarte und bereits erfolgreich angelaufene Zusammenarbeit mit L'TUR sowie im Bereich Ticket-Versicherung mit Stage Entertainment.

Für 2008 erwartet die Unternehmensgruppe eine positive Entwicklung des Gesamtmarktes. Zusätzlich bieten die erzielten Akquisitionserfolge, die im laufenden Jahr voll wirksam werden, weitere Chancen für eine Umsatzsteigerung. Für 2008 hat sich die EUROPÄISCHE das Ziel gesetzt, die gebuchten Bruttobeiträge um rund zehn Prozent zu steigern.
Diese Pressemitteilung posten:

ERV (Europäische Reiseversicherung AG)

Die EUROPÄISCHE versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen in der Touristik. Die Gesellschaft hat 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist heute Marktführer unter den Reiseversicherern. Die EUROPÄISCHE ist derzeit in 23 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt sie dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden. 740 Mitarbeiter arbeiten für die EURO-PÄISCHE, die im Jahr 2007 Beitragseinnahmen von 384 Mio. Euro erzielte. Weitere Informationen unter www.erv.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer