Zum 20. Mal Café International des Unterstützerkreises Asyl Annaberg-Buchholz

Die 20. Ausgabe der erfolgreichen Begegnungs-Initiative wird bei der Jubiläumsveranstaltung am 26. Februar im Eduard-von-Winterstein-Theater gefeiert

Café International (Foto: Carola Lange) (lifePR) ( Annaberg-Buchholz, )
Am Mittwoch, dem 26. Februar 2020, findet ab 18 Uhr im Annaberger Theater das 20. Café International des Unterstützerkreises Asyl statt. Die Veranstaltungsreihe, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kultur und Brauchtum unterschiedlicher Nationen einander näher zu bringen, findet seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde und dem Diakonischen Werk Annaberg-Stollberg e.V. in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten in Annaberg-Buchholz statt. Gastgeber der Jubiläums-Party ist jetzt das Eduard-von-Winterstein-Theater.

Ab 18 Uhr begrüßt die Leiterin des Unterstützerkreises Asyl, Carola Lange, alle Gäste im Foyer des Theaters, wo an mehreren Ständen Bastel- und Mitmachangebote warten. Um 18.30 Uhr ist dann auf der Hauptbühne des Theaters ein Programm aus Gesangs- und Tanznummern zu erleben, das unter der musikalischen Leitung von Studienleiter Karl Friedrich Winter von Menschen aus vielen verschiedenen Ländern aufgeführt wird.

Anschließend lädt der Unterstützerkreis Asyl alle Mitwirkenden und Gäste zum gemeinsamen Snack in‘s Theatercafé ein.

Termin: Mittwoch, 26.2.2020, 18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.