Mozart und Beethoven im 2. Philharmonischen Konzert

Naoya Nishimura Foto Privat
(lifePR) ( Annaberg-Buchholz/Aue-Bad Schlema, )
Am 12. Oktober im Eduard-von-Winterstein-Theater und am 17. Oktober im Kulturhaus Aue lädt die Erzgebirgische Philharmonie Aue jeweils um 19.30 Uhr alle Liebhaber der klassischen Musik zum 2. Philharmonischen Konzert der Saison ein. Die Philharmonie spielt unter der Musikalischen Leitung von GMD Naoshi Takahashi. Als Solist wird Violinist Naoya Nishimura zu hören sein.

Nach der Eröffnung des Abends mit Wolfgang Amadeus Mozarts stürmischer und poesievoller Sinfonie Nr. 29 steht das Violinkonzert D-Dur op. 61 von Ludwig van Beethoven auf dem Programm des 2. Philharmonischen Konzertes. Beethoven komponierte das Werk für seinen Freund, den genialen Geiger Franz Clement, der es in einer Akademie am 23. Dezember 1806 zur Uraufführung brachte. Die Wiener "Theaterzeitung" schrieb damals, dass es "seiner Originalität und mannigfaltigen schönen Stellen wegen mit ausnehmend Beifall aufgenommen wurde".

Als Solist ist der aus Osaka stammenden Geiger Naoya Nishimura, zu erleben, der seit 2014 als 1. Konzertmeister im Philharmonischen Staatsorchester Mainz engagiert ist.

Dirigent: GMD Naoshi Takahashi

Solist: Naoya Nishimura – Violine

Termine: Montag, 12. Oktober 2020, 19.30 Uhr
Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz
Samstag, 17. Oktober 2020, 19.30 Uhr
Kulturhaus Aue

Karten: Servicebüro Eduard-von-Winterstein-Theater,
Buchholzer Straße 65 – Mo-Fr 9.00 Uhr-17.00 Uhr
Tel.: 03733–1407-131 | service@winterstein-theater.de

Servicebüro im Kulturhaus Aue
Goethestraße 2, 08280 Aue – Mo/Di/Mi 9.00-12.00 Uhr
u. 13.00-18.00 Uhr, Do/Fr 9.00-12.00 Uhr
Tel.: 03771–23761 | kulturhaus-aue@t-onine.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.