Biete Waschbär, suche meine Frau

Biete Waschbaer suche meine Frau (Foto: Figurentheater Bretschneider)
(lifePR) ( Annaberg-Buchholz, )
Am Sonntag, dem 27. September 2020, ist um 19 Uhr die analoge Beziehungsposse des Figurentheaters Jörg Bretschneider aus Dresden auf der Bühne des Eduard-von- Winterstein-Theaters zu sehen.

Sabine ist weg, das geliebte "Klößchen", Herz der Kneipe und Seele des Mannes. Dem sonst so heiteren Patron des beliebten Lokals "Zum grünen Kloß" ist nicht nur die famose Köchin davongelaufen - sondern mit ihr auch die Frau und Ehepartnerin. Was hat der Mittfünfziger nur falsch gemacht? Wann ist er in seiner Ehe falsch abgebogen? Oder hat er nur vergessen, rechtzeitig zu blinken? Hängt jetzt alles am seidenen Faden? Oder ist das schon der reißfeste Strick, der am morschen Fensterkreuz baumelt?

Tausend Fragen tauchen auf, aber brauchbare Antworten sind nicht in Sicht! Da meldet sich plötzlich ein Waschbär zu Wort. Der drollige Schlaumeier weiß alles, was Jochen nicht weiß - und doch kann es nur Jochen wissen, denn woher um alles in der Welt bezieht das Felltier seine intimen Weisheiten über ihn? Mensch und Zottelbär gehen alsbald auf eine turbulente Reise, betrachten im irrwitzigen Dialog das Leben im Rückspiegel und im Fernlicht.

Termin:
Sonntag, 27. September 2020, 19 Uhr, Große Bühne

Kartenpreise:
14,00 € / 8,00 € ermäßigt

Karten:
Servicebüro Eduard-von-Winterstein-Theater Buchholzer Straße 65, 09456 Annaberg-Buchholz Mo - Fr 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Tel.: 03733 1407-131 | service@winterstein-theater.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.