Fun-Track kommt nach Erlangen

Mobile Spiel- und Sportanlage ab Juni am Neustädter Kirchenplatz

Fun-Track aufgebaut / Bild: © Holland Pump Battle
(lifePR) ( Erlangen, )
Ein auf dem Neustädter Kirchenplatz geplanter Fun-Track bringt Sport, Spaß und Gesundheit in Einklang und ist vom 19. Juni bis 4. Juli 2021 für alle kostenlos zugänglich. Gemeinsam mit dem Amt für Sport- und Gesundheitsförderung der Stadt Erlangen bietet das City-Management Erlangen einen mobilen, abwechslungsreichen Rundkurs an, der mit Fahrrad, Skateboard, Longboard, Inline-Skates oder Scooter befahrbar ist. Im Laufe des Jahres wird die Anlage auf Erlanger Stadtgebiet noch mehrmals aufgestellt.

In Hinblick auf die Deutschland Tour hat sich dessen Erlanger Organisationsteam bestehend aus dem City-Management und dem Amt für Sport- und Gesundheitsförderung Veranstaltungen und Aktionen überlegt, die neben dem Profi-Radsport auch den Breitensport mit einbinden. Die Fahrradausfahrten von „Erlangen fährt Rad“ gehören dazu und auch der neue Fun-Track in der Erlanger Innenstadt ist ein Teil des Aktionspakets. „Der Parcours wird ein Eyecatcher in unserer City sein und animiert zum Ausprobieren. Wir möchten besonders die jüngere Generation und auch Familien mit diesem Highlight ansprechen und wieder mal eine tolle Aktion innerhalb unserer Stadt anbieten!“, meinen Christian Frank, City-Manager der Stadt Erlangen und Ulrich Klement, Leiter des Amts für Sport- und Gesundheitsförderung.

Eine offizielle Eröffnung des Fun-Tracks ist mit Oberbürgermeister Dr. Florian Janik sowie mit Bürgermeister Jörg Volleth am Samstag, den 19. Juni 2021 um 11:00 Uhr vorgesehen. Dabei werden auch einige Mitglieder des Erlanger Radsportvereins „RC50“ ihr Können unter Beweis stellen und die Möglichkeiten des Parcours präsentieren. Als weiterer Partner wurde „Radsport Nagel“ aus Herzogenaurach für die Aktion gewonnen. Für die ersten 50 Kinder, die den Fun-Track fahren, haben das Kinder-Fachgeschäft „Spielzeug-Ente“ aus Alterlangen sowie „GALERIA (Kaufhof) Erlangen“ jeweils eine kleine Überraschungstüte vorbereitet und auch das Bürobedarf- und Schreibwarengeschäft „Haas“ aus der Erlanger Innenstadt verschenkt eine Kleinigkeit.

Der Fun-Track besteht aus Wellen, Steilkurven und Sprüngen und kann mit dem Fahrrad, Scooter, Laufrad, Skateboard und Inlineskates befahren werden. Ziel ist es, den Parcours mit Gewichtsverlagerung sowie Be- und Entlasten zu meistern, was ihn auch für die Motorikförderung von Kindern interessant macht. Die Anlage am Neustädter Kirchenplatz ist frei zugänglich. Equipment wie Fahrrad, etc. müssen selbst mitgebracht werden. Es gilt eine Helmpflicht und Kinder unter zwölf Jahren dürfen den Parcours nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten benutzen.

Für dieses Jahr wird der Fun-Track noch mehrmals zum Einsatz kommen. Während der Deutschland Tour (28. und 29. August 2021) steht der Fun-Track nochmals am Neustädter Kirchenplatz und ebenso sind zwei Termine im Stadtgebiet geplant.

Mehr Infos auf www.erlangen.info/fun-track/.

City-Management Erlangen e.V.

Das City-Management (CM) wurde im Jahre 1997 gegründet und im Frühjahr 2020 als eigenständiger Verein weiter etabliert. Zu diesem Zweck haben sich über 110 Unternehmen des Einzelhandels, der Immobilien-, Kultur-, Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Interessen- und Werbegemeinschaften sowie Verbände und Institutionen zusammengeschlossen.

Die Wahrnehmung Erlangens als bedeutender Einzelhandelsstandort in der Metropolregion Nürnberg, die Erhöhung der Frequenz und die Optimierung der Aufenthaltsqualität sind erklärte Ziele des CM. Außerdem vertritt das CM die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen mit einer starken Stimme gegenüber der Politik.

Möglich geworden ist das gemeinschaftliche Engagement erst durch die zahlreichen Partner, die die Bedeutung dieses Netzwerkes erkannt haben. Eines haben alle Partner gemeinsam – die Solidarisierung mit den Zielen.

Durch gezielte Marketingmaßnahmen, Infrastrukturprojekte und Veranstaltungen setzt das CM Erlangen Impulse, die zu einer vitalen Innenstadt beitragen. Erlangen bietet mit seiner stringenten Architektur aus der im 17. Jahrhundert geplanten Neustadt und den kleinen Gassen der nördlichen Altstadt eine hohe Aufenthaltsqualität. Ein abwechslungsreicher Handel aus kleinem, inhabergeführtem Einzelhandel und einer großen Fußgängerzone sowie zahlreiche Restaurants und Cafés garantieren einen attraktiven Aufenthalt in der kleinsten Großstadt Bayerns.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.