Echter Bauhaus-Stoff in Erfurt

Die Geschichte der Bauhaus-Schülerinnen

(lifePR) ( Erfurt, )
In Erfurt findet sich echter Bauhaus-Stoff und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das Margaretha-Reichardt-Haus im Erfurter Ortsteil Bischleben widmet sich dabei ganz dem Lebenswerk der namensgebenden Bauhausabsolventin und Handwebmeisterin. Sie entwarf verschiedenste Gewebe für Wand- und Bodenteppiche sowie Kleider-, Möbel- und Dekostoffe. So wundert es nicht, dass sich Erfurt neben Weimar zu einem Zentrum der modernen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts entwickelte.

Bauhaus-Highlights in Erfurt

Bei einem Spaziergang durch die Stadt kann auch heute noch das Vermächtnis dieser Zeit bestaunt werden, denn man trifft unausweichlich auf die wichtigen Foren für die Avantgarde und deren Werke, welche Kunstvereine, Mäzene und Industrielle einst schufen. Auch die im klassischen Stil der Moderne errichteten Gebäude in der Innenstadt oder sogar ganze Wohnviertel in Erfurt repräsentieren die Ideen der Bauhaus- Künstler bis heute.

Eng mit der Erfurter Bauhaus-Geschichte ist auch die 1907 in Erfurt geborene Margaretha Reichardt verbunden. Die Bauhaus-Absolventin war eine der erfolgreichsten Gestalterinnen aus der Textilwerkstatt des Bauhauses. Sie war maßgeblich an der Entwicklung von Gurten aus Eisengarn, einer Stoffbespannung für die Stahlrohrmöbel von Marcel Breuer, beteiligt. Das Margaretha-Reichardt-Haus ist insbesondere aufgrund der originalen Bauhaus-Handwebstühle ein kulturgeschichtliches Denkmal und kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

Ausstellungshighlights 2019 in Erfurt

Zum Thema "Bauhaus" wird es 2019 in Erfurt mehrere Sonderausstellungen geben. Im Fokus stehen hierbei die Sonderausstellungen in den Erfurter Kunstmuseen. "4 «Bauhausmädels»" (24.03. - 16.06.2019) zeigt im Angermuseum exemplarisch an den Gestalterinnen Gertrud Arndt, Marianne Brandt, Margarete Heymann und Margaretha Reichardt, wie sich Frauen während und nach ihrer Ausbildung am Bauhaus entwickelten.

Ebenfalls im Angermuseum wird vom 05.09.- 01.12.2019 die Ausstellung "Bildermagazin der Zeit. László Moholy-Nagys und Joost Schmidts verlorenes Bauhaus-Buch - ein (Re-)Konstruktionsversuch" präsentiert.

Sie zeigt, wie das »Bildermagazin der Zeit«, ein Band aus der Reihe der Bauhaus-Bücher, hätte aussehen und was es hätte leisten können.

In der Kunsthalle Erfurt präsentiert die Sammlung "BauhausFRAUEN" vom 19.04. - 14.07.2019 aktuelle Kunstwerke von Lehrerinnen und Absolventinnen der Bauhaus Universität Weimar.

Die Ausstellung "Es kommt.... die neue Frau" (23.03. - 19.05.2019) in der Universitätsbibliothek Erfurt zeigt anhand originaler Ausstellungsstücke, wie sich das Frauenbild in Zeitschriften und in der Werbung, auf Fotos und Buchumschlägen gewandelt hat.

Zum Jahresabschluss zeigt die Ausstellung "Moderne Reloaded" (10.11.2019 - 02.02.2020) Werke aus der Sammlung Hupertz im Dialog mit aktuellen künstlerischen Positionen. Die Ausstellung wird, ausgehend von den Aktivitäten Theo van Doesburgs im Umfeld des Bauhauses in Weimar ab 1921, der Frage nachgehen, wie sich das konstruktivistische Ideal in den Anfängen herausbildete und bis in die Gegenwart entwickelt hat.

Sonderangebote der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH

Die Erfurt Tourismus und Marketing GmbH (ETMG) bietet zum 100-jährigen Bauhausjubiläum spezielle Gruppenangebote an. Bei einer Stadtführung können die Gäste die Thüringer Landeshauptstadt als "eine architektonische Perle und Spiegel der Zeiten" bewundern oder "Auf den Spuren des Bauhauses in Erfurt" wandeln. Architekturinteressierte Individualgäste können auch das Bauhaus-Pauschalarrangement inklusive zwei Übernachtungen, thematischer Stadtführung, Abendessen und Eintritt ins Angermuseum bei der ETMG buchen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.