Elégance, die neue Retail-Kollektion

Rückblick - Ausblick

Bouclé in sommerlicher Farbigkeit
(lifePR) ( Aachen, )
Im Dezember 2009 startete Elégance, Aachen, den Launch seiner Retail-Kollektion. Für den erfolgreichen Spezialversender mit internationalem Vertrieb in 55 Ländern ist die Markteinführung der neuen Kollektion für den stationären Handel in Partnershops und firmeneigenen Shops trotz schwieriger Gesamtmarktsituation ein erster Erfolg. Flankiert von einer großen Anzeigenkampagne für BtoB-Kunden konnten während diverser Modemessen von Februar bis April dieses Jahres 32 Neukunden gewonnen werden. Den Auftakt machte die CPD in Düsseldorf, gefolgt von der Pure in London, dann der MTC in München und zuletzt der CPM in Moskau. Interesse für die neuen Corner von Elégance bekundeten in erster Linie Sortimentshäuser aus Deutschland, Großbritannien, Kasachstan, Litauen, Russland, Saudi Arabien und den Vereinigten Staaten.

Die Erwartungen, erstens den Marktanteil innerhalb Deutschlands deutlich zu erhöhen und zweitens den russischen Markt weiter zu erobern, wurden im Fall von Russland sogar übertroffen. Für Deutschland erklärt Geschäftsführer Horst Rose: "Wir haben in Deutschland eine über Jahrzehnte gewachsene Position als Versender. Uns war klar, dass es nicht einfach werden wird, den Imagewechsel vom Spezialversender, der auch im Retail unterwegs ist, zu vollziehen. Aber die ersten Schritte führen in die richtige Richtung."

In den meisten Häusern der Neukunden belegt das Elégance Sortiment die obere Spitzenpreislage und bietet für die Zielgruppe 50+ ein breiteres Angebot in diesem Genre. Attribute wie hochwertige Materialien, Qualität in Schnitt und Verarbeitung, Farbigkeit der Kollektion und nicht zu letzt das gute Preis-Leistungsverhältnis sind für die Order des Handels entscheidend. Irene Klöckner aus dem kleinen Langhahn im Westerwald zeigt sich über die Kollektionsvielfalt und das Preisgefüge begeistert (siehe Interview).

Mit einem Shop-in-Shop der neuen Boutique Italy & Germany in Kaunas erreicht Elégance erstmals Frauen in Litauen. Hier präsentiert sich Elégance sehr erfolgreich neben den Marken Stefanel und Laurel. Elégance freut sich über den Neuzugang im Länderportfolio und plant mit der Investmentgruppe Sininvest die Eröffnung eines weiteren, 130qm großen Shops in der Europa Mall von Litauens Hauptstadt Wilna. Gemeinsam mit der Marke Laurel findet dort im August 2011 die Eröffnung statt.

Orderfavoriten der Premieren-Kollektion für Herbst/Winter 2010/2011 mit Lieferstart August sind die Warengruppen Strick, Blusen sowie Blazer und Jacken. Sie teilen sich zirka jeweils ein Drittel der vorverkauften Stückzahlen.

Geht man ins Detail und sortiert nach Ländern, so unterscheiden sich die diversen Märkte. Deutsche Händler legen größten Wert auf die Kombinierbarkeit des Sortiments und auf das flächendeckende Konzept mit Basic-Unterbau, das von Elégance in der Retail-Kollektion anerkannt umgesetzt wurde. Für die Modernisierung der Kollektion gab es von Elégance Geschäftspartnern ein entsprechend positives Feedback.

Priorität des internationalen Unternehmens bleibt die Internationalisierung der Marke und der Aufbau des deutschen Marktes. Zur Unterstützung des Abverkaufes in Deutschland wurden von Elégance zwei Handelsagenturen beauftragt. Neben der Teilnahme an der Messe in Düsseldorf sowie München sind weitere Anzeigenkampagnen für die Retail-Kollektion in Planung. Dazu Geschäftsführer Horst Rose: "Wir sind guten Mutes, auf diesem Weg an dem nach wie vor großen Potential des deutschen Marktes verstärkt partizipieren zu können." Diese Sicherheit nimmt Rose aus der positiven Umsatzentwicklung im firmeneigenen Einzelhandel. Der Bruttoumsatz liegt derzeit bei mehr als 6.000 Euro pro qm Verkaufsfläche, mit steigender Tendenz.

Für eine Kollektion im gehobenen Genre bewegt sich Elégance in einem besonders attraktiven Preissegment. Die versprochene Kalkulation, die über dem vom Handel erwarteten 2,5er-Level liegt, erlaubt ein Preisniveau, das besonders viele Geschäftspartner erreichen dürfte. "Mit dieser hervorragenden Handelsspanne erfüllen wir die Anforderungen des deutschen Retails vollends", so Firmenchef Horst Rose.

Außerdem wurden Verträge mit Handelsvertretungen in Irland und Russland abgeschlossen. Mit einem Messestand im Premium Bereich neben Unternehmen wie Laurel, Barbara Schwarzer und Weill hat Elégance wiederum die Präsenz auf der CPM im September geplant. Auch nimmt Elégance im August wieder an der Pure in London teil sowie erstmals an der Moda in Birmingham. Hier befindet sich Elégance in guter Gesellschaft neben Labels wie Fred Sabatier, Gardeur, Rosner und Devernois.

Die Anforderungen der unterschiedlichen Märkte und die Erfahrungen aus der ersten Verkaufsrunde sind in die Gestaltung der neuen Kollektion für Frühjahr/Sommer 2011 eingeflossen.

Ausblick: Retail-Kollektion Frühjahr/Sommer 2011

Zehn farblich wie stilistisch aufeinander abgestimmte Modethemen werden vorgestellt. Die im Vergleich zur Katalog-Kollektion wesentlich umfangreicheren Gruppen der Retail-Kollektion sowie das noch einmal erweiterte Basic-Programm ermöglichen eine erkennbar größere Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten, die jünger ausfallen und alltagstauglicher von fein bis sportiv interpretiert werden können. Quer durch die ganze Kollektion zieht sich ein stringentes Baukastensystem. So findet die Kundin die typischen Elégance Looks einerseits und kann mit starken Einzelteilen andererseits ihre Garderobe aufpeppen. Ausgangspunkt ist in der Regel ein aufmerksamkeitsstarker, expressiver Exklusivdruck, der unter den einzelnen Themen farblich vermittelt und sich auf den unterschiedlichsten Stoffen wie Strick, Voile oder Satin für die verschiedensten Einsatzgebiete wieder findet. Für große Kombi-Varianz sorgen Uni-Bausteine in den Farben der Dessins. Auf Basis neutraler Alternativen in Silbergrau, Schwarz, Weiß, Marine und Natur beweist Elégance mit Pink/Grün- oder Orange/Royal, kühlen oder warmen Pastellen Mut zu sommerlicher Hochfarbigkeit. Der Einsatz hochwertiger und vielfältiger Qualitäten mit Charakter und Komforteigenschaften findet noch stärkere Beachtung. Das Strick- und Jersey-Segment wurde forciert und hat sich modisch nach vorn bewegt. Typisch hierfür sind konfektionierte Blazer, Jacken und Kostümchen. Eine neue Generation "Easy to Wear" ist entstanden, die durch die ausgeprägte Kombivarianz starker Einzelteile aus vielerlei Materialien und Farben für die begehrte Modernisierung der Klassik sorgt. Alles, bis zum Innenleben, unterliegt dem Komfortaspekt gepaart mit femininem Chic - ganz gleich, ob es sich um legere Kostüme oder Anzüge, zweiteilige Kleider oder Jacken-Ensembles handelt. Alles ist casual, auch die Konfektion. Alles ist kompatibel, auch das Kleid in seiner Zweiteiligkeit. So entsteht Alltagstauglichkeit mit Eleganz. Die Großkonfektion nimmt weniger Raum ein, aber der Blazer als Einzelteil spielt nach wie vor eine wichtige Rolle. Typisch für Elégance präsentiert er sich bedruckt, detailliert in Uni oder farblich akzentuiert in Bouclé Version. Leichtgewichtige, farbenfrohe kleine Lederjacken gelten als neue Lieblingsstücke. Dazu passen Röcke in kurz und lang, in schmal und ausgestellt, die unterschiedlichsten Hosentypen, von klassisch bis sportiv über die Jeans bis zu forcierten, verkürzten Hosenformen. Kombinationsstark zu exquisiten, einzigartig bedruckten Seidenblusen mit edlem Touch und Unikatcharakter sowie aufwändige Shirts mit Applikationen und Druckdessins.

Accessoires ergänzen in ihrer Vielfalt perfekt die neue Frühjahr/Sommer-Kollektion. Sie passen in die einzelnen Themen, sind aufeinander abgestimmt und überzeugen auch als Einzelteile zur Kreation eines neuen Looks. Wie die Oberbekleidung unterliegen auch die femininen Accessoires bei allem Chic der Maßgabe, modische Aspekte mit Komfort zu verbinden. In bestimmten Bereichen liegt das Augenmerk auf Hochfarbigkeit und bei Tüchern auf Exklusivdrucken. Die Produktion erfolgt ausschließlich in Europa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.