Weltgeschichte im Kleinen - „Mein Besuch bei den Ahnen“ jetzt auch als Onlinelesung

Mein Besuch bei den Ahnen
(lifePR) ( Pinnow, )
Zu einer spannenden Reise in fast 200 Jahre Familiengeschichte und Familiengeschichten aus Sachsen, Böhmen/Mähren, Niederschlesien und Bayern lädt das zweite Buch von Werner MüllerMein Besuch bei den Ahnen“ ein – und zwar jetzt auch online. Unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=IXN6OdLBF5k&t=13s ist eine rund 51 Minuten dauernde Autorenlesung dieser „Weltgeschichte im Kleinen“ abrufbar. Die gedruckte Ausgabe und das E-Book von „Mein Besuch bei den Ahnen“ waren vor einem Jahr, im Februar 2020, bei EDITION digital erschienen.

Anlass für die Nachforschungen des Autors und seiner Frau waren ganz private Wissenslücken: „Vor nun schon mehreren Jahren, an einem grauen Wintertag, blätterte ich, Werner Müller, geboren 1948, gemeinsam mit meiner Frau Brigitte, Jahrgang 1949, wieder einmal in alten Fotos und Papieren aus den Nachlässen unserer Familien. Dabei stellten wir erneut fest, dass uns die auf nicht wenigen altertümlichen, teils recht vergilbten Fotos abgebildeten Menschen oft gänzlich unbekannt waren“, heißt es im Prolog zu der mit zwei Ahnentafeln der beiden Eheleute und vielen historischen Familienbildern versehenen Publikation. Doch das sollte nicht so bleiben. Werner und Brigitte Müller waren neugierig geworden und wollten aus Sicht ihrer Generation, also der jetzt etwa 70-Jährigen, mehr über ihre Vorfahren und deren Lebensumstände erfahren. Wer und wie waren sie? Diesem Entschluss folgten viele Gespräche mit noch lebenden Zeitzeugen und der Austausch mit anderen Familienforschern, umfangreiche Studien in Archiven und Bibliotheken im In- und Ausland sowie intensive Recherchen im Internet. Herausgekommen ist ein detailreicher Report über mehrere Generationen: „Da sind unsere Eltern, die Großeltern unserer Kinder, unsere Großeltern, die Urgroßeltern der Kinder und so fort. Dabei langten wir schließlich bei unseren Urgroßeltern an. Das sind immerhin acht Frauen und acht Männer, über die zu berichten ist. Manchmal, wenn das möglich und sinnvoll war, sind wir noch einen Schritt weiter gegangen, zur nächsten Generation, zu den Ur-Ur-Großeltern. Beendet haben wir die Suche im Geäst des Familienstammbaumes dort, wo nur noch einzelne Namen zu finden waren.“ Nach dem Abschluss ihres Manuskriptes kamen Werner und Brigitte Müller zu dem Schluss, „dass das von uns Gefundene auch für andere Familien interessant sein könnte. Vielleicht finden Leser Parallelen zu Lebensläufen oder erhalten Anregungen für eigene Recherchen.“

Autor Werner Müller wurde 1948 in Pirna geboren. Gelesen hat er schon immer gern, die verschiedenen Formen der Prosa und als Jugendlicher auch der Lyrik, später zahlreiche Fachbücher, um Tierarzt zu werden. Geschrieben hat er in dieser Profession verschiedene Artikel für Fachzeitschriften und seine Dissertationen. Danach, nun schon in der zweiten Hälfte des Lebens, begann Werner Müller mit der Rückschau auf die vergangenen Jahre. Dabei entstand in Zusammenarbeit mit Klassenkameraden und Schulfreunden sein zeitkritisches Erstlingswerk „Abitur im Sozialismus – Schülernotizen 1963 bis 1967“, das 2016 ebenfalls als gedruckte Ausgabe und als E-Book bei EDITION digital erschienen war.

Werner Müller: Mein Besuch bei den Ahnen. Fast 200 Jahre Familiengeschichte(n) aus Sachsen, Böhmen/Mähren, Niederschlesien und Bayern

ISBN: 978-3-96521-204-6 (Buch), 978-3-96521-202-2 (E-Book)

200 Seiten, 12,80 Euro.

https://edition-digital.de/Mueller/Ahnen/

Neu: Verlagsvorschau auf VLB-TIX mit kostenlosen Leseexemplaren für Buchhändler unter

https://www.vlbtix.de/user/search/TitleKiosk.aspx?previewid=6c773ac7-f9fb-4bcf-b7d8-fdeb69c28bbc&alreadySelected=1
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.