lifePR
Pressemitteilung BoxID: 375402 (ecolo GmbH & Co. KG)
  • ecolo GmbH & Co. KG
  • Jakobistr. 20
  • 28195 Bremen
  • http://www.ecolo-bremen.de/
  • Ansprechpartner
  • Regan Mundhenke
  • +49 (421) 230011-16

Klimafreundlich einkaufen leicht gemacht

DBU-Projektmittel für neues Edutainment-Konzept der Klimaschutzagentur energiekonsens

(lifePR) (Bremen, ) Große Freude herrscht derzeit beim Team von energiekonsens: Das Kuratorium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat der gemeinnützigen Bremer Klimaschutzagentur als vorweihnachtliches Geschenk die Projektmittel für die neueste Edutainment-Idee bewilligt. Demnächst lädt ein Klimaschutz-Shop Bürgerinnen und Bürger zum klimafreundlichen Einkaufen ein, zeigt Umweltwirkungen des eigenen Konsumverhaltens auf und gibt am Ende praktische Klimaschutztipps. Bei einer erlebnisorientierten Shopping-Tour entlang der Regale füllen die Besucher ihren Warenkorb mit alltäglichen Gebrauchsgütern. An der Kasse gibt es dann die Quittung – allerdings nicht in Euro sondern mit CO2-verringernden Handlungsempfehlungen für fast jede Lebenslage. Der erste Laden wird im März 2013 eröffnet.

Das Besondere am Klimaschutz-Shop ist, dass er direkt zu den Menschen in die Stadtteile kommt. energiekonsens setzt dabei auf die Neugier der Quartiersbewohnerinnen und -bewohner und verwandelt leerstehende Ladenlokale dank Zwischenzeitnutzung in lebendige Erlebnisräume mit einer imaginären Klimaschutzwelt. Waren aus sieben verschiedenen Konsumbereichen – angefangen bei Lebensmitteln und Haushaltsartikeln, über Elektronik, Mobilität und Kleidung, bis hin zu Baumarktprodukten und Möbeln – verdeutlichen, welche Klimarelevanz das persönliche Einkaufsverhalten hat. „Indem wir ganz anschaulich zeigen, was die volle Einkaufstasche aus Klimaschutzsicht wiegt, sensibilisieren wir für ein bewussteres Konsumverhalten, das langfristig zu geringeren CO2-Emissionen führen soll“, erklärt Martin Grocholl, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur. „Dank der lokalen Standortstrategie bieten wir darüber hinaus praktische, klimafreundliche Einkaufstipps in direkter Nachbarschaft.“ Der Klimaschutz-Shop ist ein weiteres Element der bereits seit 2010 erfolgreich laufenden Klimafreunde-Kampagne, mit der energiekonsens Bürger, Unternehmen und Institutionen in Bremen und Bremerhaven zu mehr Klimaschutz und zum Entdecken eigener Verbesserungsmöglichkeiten motiviert.

Das Edutainmentkonzept des Klimaschutz-Shops führt über das Erleben zum Verstehen. Diese Idee überzeugte auch die DBU, mit deren Projektmitteln der Klimaschutz-Shop derzeit fertiggestellt wird. „Es ist wichtig, Verbraucher vor Ort zu erreichen und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie kleine Veränderungen ihres alltäglichen Handelns zu einer verbesserten Kohlendioxid-Bilanz beitragen. Der Klimaschutz-Shop ist eine gute Methode, die Gefahren eines schnellen, gedankenlosen Konsums ohne erhobenen Zeigefinger aufzuzeigen“, sagte Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der DBU. „Im Übrigen werden indirekt damit auch die Hersteller der Produkte erreicht, die letztlich auch ein nachhaltiges Warenangebot mit geringstmöglicher Kohlendioxid-Belastung schaffen müssen“, ergänzt DBU-Expertin Verena Exner.

Zwei Jahre lang tourt der Klimaschutz-Shop ab März 2013 durch neun Bremer Stadteile bis nach Bremerhaven, Bad Zwischenahn und zum Kirchentag in Hamburg. Vor Ort sollen sich Bürgerinnen und Bürger, Kaufleute, Gastronomen, Vereine, Verbände sowie weitere lokale Akteure beispielsweise mit eigenen Veranstaltungsideen einbringen.

************************
Über energiekonsens:
Als Klimaschutzagentur ist es unser Ziel, den CO2-Ausstoß in Bremen zu senken und den notwendigen Energieeinsatz auf allen Ebenen möglichst effizient und klimafreundlich zu gestalten. Wir verstehen uns dabei als Schnittstelle, Schaltstelle und Motor für Energie- und Klimaschutzprojekte. Rund 450 Projekte konnten wir seit unserer Gründung 1997 umsetzen. Wir informieren durch Kampagnen, knüpfen Netzwerke und fördern Modellprojekte. Immer mit dem Ziel, zu zeigen, wie und dass Klimaschutz in der Praxis funktioniert. Als gemeinnützige GmbH sind wir ein unabhängiger Mittler und Impulsgeber. Die Klimaschutzagentur energiekonsens wurde im Zuge der Privatisierung der Stadtwerke Bremen im Mai 1997 als Public-Private-Partnership gegründet. Gesellschafter sind die Freie Hansestadt Bremen, die swb AG und die EWE Vertrieb GmbH.
Weitere Informationen: www.energiekonsens.de

Website Promotion