Immobilienbranche: mit der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt (IHK) offene Türen einrennen und die Karriereleiter nach oben klettern!

Karriereleiter.jpg (lifePR) ( München, )
Immobilienfachwirte sind Experten der Immobilienmärkte - sie sind vielseitig einsetzbar und können auch anspruchsvolle Aufgaben eigenverantwortlich erfüllen. Für Wohnungs- und Immobilienunternehmen sind sie auf umkämpften Märkten mit zunehmendem Konkurrenzdruck unverzichtbar. Mit Ihrer Fachkompetenz legen Sie somit den Grundstein für Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft. Die Weiterbildung Immobilienfachwirt/in (IHK) ist der bekannteste und am häufigsten besuchte Lehrgang der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland.

Neues berufliches Terrain betreten als Meister der Branche

So wie der Immobilienmakler seinen Interessenten oft die Tür zum Traumhaus öffnet, so öffnet die Weiterbildung zum/r Immobilienfachwirt/in (IHK) die Tür zum beruflichen Aufstieg. Denn in Anbetracht ihrer umfassenden Kenntnisse wird das Spektrum der Immobilienfachwirte (IHK) erheblich erweitert.
Als Immobilienfachwirt/in (IHK) kann man über die Tätigkeit in Immobiliengesellschaften oder Maklerunternehmen hinaus auch in Fondverwaltungen, Banken, Bausparkassen und Versicherungen, Wohnungsbaugesellschaften und –genossenschaften, Wohnungseigentums- und Mietverwaltungen zum Einsatz kommen.

Wer diese Weiterbildung absolviert hat, verfügt zweifelsfrei über die nötigen und gefragten Kompetenzen in den Bereichen Organisation und Planung, Finanzen, Marketing und Vertrieb, um mit einer Aufgabe im mittleren Management zu rechnen. So sind Immobilienfachwirte (IHK) in der Lage selbstständig und eigenverantwortlich betriebswirtschaftliche Tätigkeiten sowie beratende, organisatorische und verwaltende Aufgaben zu erledigen. Die Bereiche Marketing und Vertrieb sind in diesem Zusammenhang ebenfalls zu nennen.

Spannende Arbeitsplätze statt monotoner Büroalltag

Das Berufsleben eines/r Immobilienfachwirts/ Immobilienfachwirtin (IHK) spielt sich nicht nur am Schreibtisch ab, sondern auch oft in den potentiellen neuen vier Wänden der Kunden – gerne auch zu büro-untypischen Zeiten, wenn die Interessenten die Muße haben, sich ihr neuen Zuhause zeigen zu lassen. Dadurch wird die Zeiteinteilung als Immobilienfachwirt/in (IHK) wesentlich freier und flexibler gestaltet, als bei einem reinen üblichen Bürojob.

Die ebam Akademie bietet die Vorbereitung auf die IHK Prüfung in verschiedenen Zeitmodellen an.

Wer sich berufsbegleitend weiterbilden will, kann sich innerhalb eines Jahres via Live Unterricht beim dem Abendkurs Online vorbereiten. Erfahrene Referenten aus der Branche unterrichten nach dem Rahmenlehrplan der IHK.
Der nächste Abendkurs Online startet am 19.10.2017.

Anmeldung und Information unter http://www.ebam.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.