Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40236

Das Reisebüro hilft kompetent weiter

IATA stellt ab Juni 2008 keine Papier-Flugtickets mehr aus

(lifePR) (Berlin, ) Das Reisebüro ist der zentrale Ansprechpartner für alle Fragen rund um Flugreisen. Gerade weil Fluggesellschaften mit dem Trend zur Selbstbedienung immer mehr Verantwortung auf den Kunden übertragen - etwa mit dem Automaten-Check-in -, bietet das Reisebüro einen unentbehrlichen und persönlichen Service. Darauf weist der Deutsche ReiseVerband (DRV) anlässlich der bevorstehenden Einstellung des Papierflugtickets hin. Der internationale Dachverband der Fluggesellschaften, die International Air Transport Association (IATA), wird zum 31. Mai 2008 die Papierflugscheine abschaffen. Danach sollen Reisebüros ausschließlich elektronische Tickets für Flugreisen ausstellen.

"Selbst die IATA geht aber davon aus, dass rund 3,5 Prozent aller Tickets weltweit nach diesem Stichtag weiter auf Papier ausgestellt werden", zeigt der für Flugthemen im DRV zuständige Vorstand Otto Schweisgut auf. Zahlreiche ausländische Fluggesellschaften werden auf einigen Strecken auch künftig gedruckte Dokumente anbieten, denn nicht alle verfügen über die notwendige technische Ausstattung zum Ausstellen elektronischer Tickets.

An wen wendet sich aber der Urlauber oder Reisende, wenn Flüge für solche Strecken benötigt werden, auf denen ein Papierticket erforderlich ist? In diesen Fällen hilft das Reisebüro als kompetenter Ansprechpartner weiter. Anstelle des Kunden kümmert sich das Reisebüro um die notwendigen Schritte. Es berät den Kunden fachkundig und besorgt das Dokument. "Der Reiseverkäufer ist persönlich erreichbar, unabhängig von Zeitverschiebung, teuren Telefondiensten oder Service-Hotlines im Ausland", hebt DRVVorstand Otto Schweisgut den Mehrwert der Fachverkäufer im Reisebüro hervor.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer