Mittwoch, 13. Dezember 2017


Philharmonischer Kinderchor in China - Eindrücke von einer erfüllten Konzertreise

In wenigen Tagen kehrt der Philharmonische Kinderchor Dresden von seiner zweiwöchigen Konzertreise durch verschiedene Städte Chinas zurück. Bereits jetzt lautet das Fazit: Ein voller Erfolg!

Dresden, (lifePR) - „Ich bin positiv überrascht von China! Es ist ein faszinierendes Land, viel sauberer und grüner als erwartet. Toll ist, dass wir so viele Orte bereisen, dadurch bekommt man ein Gefühl von der tatsächlichen Größe des Landes“, meint die 17-jährige Lilith Dzialowski, seit fast 10 Jahren Mitglied des Kinderchores. Die Konzerthallen seien sehr unterschiedlich; das mache es manchmal schwer, sich auf die Akustik einzustellen. „Im Chor ist aber eine bessere Spannung als bei unseren Konzerten zu Hause, wir leben durch die vielen Konzerte viel mehr mit unserer Musik.“

Die Reise ist durchaus anspruchsvoll. Bisher haben die Kinder mit ihrem Chordirektor Prof. Gunter Berger und den Betreuern sechs Konzerte in zehn Tagen absolviert und sind dafür 4.200 Kilometer in Hochgeschwindigkeitszügen und Bussen durch das Land gereist. Sie gastierten dabei in sehr unterschiedlichen Konzerthallen: spektakulär und modern wie in Zuhai oder außerordentlich schön und akustisch hervorragend wie in Wuhan. Die bisherigen Konzerte waren von einem begeisterungsfähigen Publikum außerordentlich gut besucht, darunter waren auch viele kleine Kinder.

Nun ist mit Peking bereits die letzte Station der Reise erreicht. Dort haben die jungen Sängerinnen und Sänger insgesamt drei Begegnungen mit verschiedenen Kinderchören, absolvieren ein Besuchsprogramm und werden abschließend im Konzertsaal der Verbotenen Stadt gastieren.

Prof. Gunter Berger zieht ein erstes Fazit: „Wir sind sehr glücklich über diese Reise, die es uns als Kulturbotschafter Dresdens und der Dresdner Philharmonie ermöglicht, über unsere Musik Verbindungen zu schaffen und Herzen zu öffnen. Neben den Konzerten in beeindruckenden Hallen mit unterschiedlicher Akustik sind es auch die vielfältigen Eindrücke vom Land und den Menschen, die sowohl die Qualität des Chores wachsen lassen als auch die Chorgemeinschaft prägen.“

Weitere Informationen enthält auch der Blog zu Reise: http://dresdnerphilharmonie.de/choere/philharmonischer-kinderchor/blog/china-2017
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer