lifePR
Pressemitteilung BoxID: 497188 (Dresdner Philharmonie)
  • Dresdner Philharmonie
  • Schloßstraße 2
  • 01067 Dresden
  • http://www.dresdnerphilharmonie.de
  • Ansprechpartner
  • Chava Völsch
  • +49 (351) 4866-202

Leslie Suganandarajah erhält Hermann-Hildebrandt-Stipendium

Hermann Hildebrandt-Stiftung und Dresdner Philharmonie vergeben erneut ein Stipendium an Nachwuchsdirigenten

(lifePR) (Dresden, ) Insgesamt fünf Kandidaten stellten sich bei einem Vordirigat mit der Dresdner Philharmonie dem Votum der Orchestermusiker. Leslie Suganandarajah setzte sich gegen seine vier Mitbewerber durch und wurde im Beisein der Stifterin Regine Hildebrandt mit dem Hermann Hildebrandt-Stipendium für die Saison 2014/15 ausgezeichnet. Im Rahmen des Stipendiums wird er bei der Dresdner Philharmonie Chefdirigent Michael Sanderling assistieren und eigene Projekte leiten. Dazu zählen unter anderem zwei Kinderkonzerte aus der Reihe "Otto der Ohrwurm" sowie die "1. Anhörung", bei der Werke von Kompositionsstudenten der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden uraufgeführt werden.

Die Hermann Hildebrandt-Stiftung wurde von Regine Hildebrandt, der Tochter des Dirigenten Hermann Hildebrandt, im Jahre 1990 zur Erinnerung an das Leben und Werk ihres Vaters gegründet. Hermann Hildebrandt hat sich für eine zeitgemäße Ausbildung des Dirigiernachwuchses engagiert und vor allem eine verantwortungsbewusste Förderung nach dem Studium als Bestandteil künstlerischer Entwicklung junger Dirigentinnen und Dirigenten gefordert. Dieser Idee ist die Hermann Hildebrandt-Stiftung verpflichtet. Die Stiftung kooperiert hierzu unter anderem mit dem DIRIGENTENFORUM des Deutschen Musikrates.

Leslie Suganandarajah absolvierte zunächst ein Klavierstudium an der Musikhochschule Lübeck mit Schwerpunktfach Dirigieren, bevor er 2009 an die Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar in die Dirigierklasse von Prof. Nicolás Pasquet wechselte. Von 2008 bis 2011 war er Künstlerischer Leiter des Harvestehuder Sinfonieorchesters Hamburg. Als Assistent und Korrepetitor arbeitete er u.a. mit GMD Marcus Bosch, Per Borin und Gerd Müller-Lorenz zusammen. In der Spielzeit 2011/12 war er Assistent beim Staatsorchester Rheinische Philharmonie in Koblenz ("Conductor-in-Progess"). Gastdirigate führten ihn u.a. zur Nordwestdeutschen Philharmonie und zu den Düsseldorfer Symphonikern. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er als 2. Kapellmeister am Theater Koblenz engagiert. Leslie Suganandarajah wurde 2011 in die Förderung des DIRIGENTENFORUMs aufgenommen und besuchte Kurse u.a. bei Marc Albrecht, Pavel Baleff, Christian Ehwald, Reinhard Goebel, Jorma Panula und Jac van Steen.

Das DIRIGENTENFORUM ist das Projekt des Deutschen Musikrates, welches talentierte Nachwuchsdirigenten fördert. In mehr als 20 Veranstaltungen pro Jahr bietet es seinen Stipendiaten die Möglichkeit, mit bedeutenden Berufsorchestern und erfahrenen Dirigenten zusammen zu arbeiten.

Weitere Informationen zum DIRIGENTENFORUM des Deutschen Musikrates finden Sie im Internet unter http://www.dirigentenforum.de

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.