Konzert der Reihe "Einstürzende Mauern"

»MR. GORBACHEV, TEAR DOWN THIS WALL!« - Ronald Reagan

(lifePR) ( Dresden, )
In der Erinnerungskultur der Bundesrepublik Deutschland kommt dem Jahr 2014 eine wesentliche Bedeutung zu. Diese war für KlangNetz Dresden Anlass, anhand der in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum ins Leben gerufenen Konzertreihe »Einstürzende Mauern« den 25. Jahrestag des Berliner Mauerfalls als Leitgedanken in den Mittelpunkt zu stellen. In mehreren stilistisch breitgefächerten Konzerten setzen sich sieben renommierte Dresdner Ensembles - der Chor und das Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Dresden, AUDITIVVOKAL DRESDEN, das elole-Klaviertrio, das Ensemble El Perro Andaluz, Sinfonietta Dresden, Mitglieder der Dresdner Philharmonie und das Ensemble Courage - mit Fragen der Identität der Neuen Musik auf beiden Seiten der Mauer auseinander, suchen nach Gemeinsamkeiten wie Unterschieden im Spannungsfeld der 40-jährigen Teilung und präsentieren sowohl Uraufführungen als auch bekannte und weniger bekannte Werke, die mit unterschiedlichen sozialen und gesellschaftspolitischen Ereignissen in Verbindung stehen. Darüber hinaus wird eine gezielte Auseinandersetzung mit historischen und aktuellen Themen und somit eine Verankerung der Thematik im öffentlichen Diskurs angestrebt.

Philharmonie im Museum
Mi 08.10.2014 | 20.00 Uhr
Deutsches Hygienemuseum

PHILIP GLASS (*1937)
Streichquartett Nr. 5
ANTONÍN DVOŘÁK (1841 – 1904)
Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96

Cordula Fest | Violine I
Christiane Liskowsky | Violine II
Christina Biwank | Viola
Ulf Prelle | Violincello

Karten sind erhältlich im Besucherservice der Dresdner Philharmonie, Weisse Gasse 8
Mo bis Fr, 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr | Tel. 0351 / 4 866 866, Fax 0351 / 4 866 353
ticket@dresdnerphilharmonie.de | www.dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.