Gustav Mahlers Erste und Neunte Sinfonie in Kammerkonzerten am 4. und 6. Juli

(lifePR) ( Dresden, )
.
Sinfonien von Gustav Mahler standen lange nicht auf den Spielplänen der großen Orchester. Am 4. und 6. Juli ist es im Konzertsaal im Kulturpalast möglich, zwei von ihnen wieder zu hören, wenn auch auf besondere Weise. Nicht im großbesetzten Original, sondern in Fassungen für Klavier bzw. Kammerorchester.


Stefan Wirth spielt Gustav Mahlers Neunte Sinfonie in einer Fassung von Albert Breier für Klavier solo. Jens Schubbe, Dramaturg der Dresdner Philharmonie, moderiert das Konzert (Sonntag, 4. Juli 2021, 18.00 Uhr).

Das Ensemble Mediterrain Mahlers wiederum wird Mahlers Sinfonie Nr. 1 in einer Fassung für Kammerorchester präsentieren. Und auf dem Programm stehen weitere Werke, die sich auf Mahler beziehen. Geleitet wird das Konzert von Bruno Borralhinho (Dienstag, 6. April 2021, 19.30 Uhr).

Tickets sind an der Abendkasse im Kulturpalast und online erhältlich.
Ein Corona-Test ist nicht mehr erforderlich.

Programme:

Kulturpalast, Konzertsaal

SO 4. JUL 2021, 18.00 Uhr

Gustav Mahler (1860-1911)
Sinfonie Nr. 9 D-Dur (1909)
Fassung für Klavier solo von Albert Breier (1993)

Stefan Wirth | Klavier

DI 6. JUL 2021, 19.30 Uhr

Ferruccio Busoni (1866 – 1924)
„Berceuse élégiaque“ (1909)
Bearbeitung für Kammerensemble von Erwin Stein (1921)

Doghoon Shin (* 1983)
„The Hunters Funeral“ (Des Jägers Leichenbegängnis) für Kammerensemble (2017)

Gustav Mahler (1860 – 1911)
Sinfonie Nr. 1 D-Dur (1888)
Bearbeitung für Kammerorchester von Klaus Simon (2008)

Ensemble Mediterrain
Bruno Borralhinho | Dirigent
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.