»Dieses Tschechische Meer Seiner Töne Zu Ermessen« - Janáček

(lifePR) ( Dresden, )
Das letzte Konzert der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast vor dem Umbau am 30. Juni wird die Solokonzerte des böhmischen Komponisten Antonín Dvořák vorstellen. Die Geigerin Veronika Eberle wird das Konzert für Violine und Orchester a-Moll spielen. Dieses Werk, in Dvořáks slawischer Periode entstanden, zeichnet sich besonders aus durch den Kontrast der kantilenen Themen und volksliedhafte Melodiegestaltung. Danach wird Martin Helmchen das Klavierkonzert in g-Moll zu Gehör bringen. In diesem Konzert stellt sich das Klavier nicht wie sonst üblich gegen das Orchester, sondern fügt sich in den Orchesterklang ein. Zwischen den Solokonzerten wird jeweils einer der Slawischen Tänze op. 46 erklingen. Natürlich darf in einem solchen Programm nicht das wohl berühmteste Konzert für Violoncello und Orchester fehlen! 1894/95 schrieb Antonín Dvořák im Zuge seines Amerikaaufenthaltes dieses Konzert in h-Moll. Es klingt das zunehmende Heimweh durch einen slawischen Kolorit an und vermischt sich mit amerikanischer Tonsprache. Auch dieses Konzert wird wieder Chefdirigent Michael Sanderling leiten. Der Abschluss des Abends bringt jedoch etwas aussergewöhnliches mit sich: die drei Solisten des Abends werden als Konzert nach dem Konzert noch ein kammermusikalisches Werk des Böhmen interpretieren. Das Trio für Klavier, Violine und Violoncello »Dumky«.

Im Anschluss an das Konzert sind die Bars im 1. und 2. Obergeschoss für unsere Besucher weiterhin geöffnet, um - nach über 40 Jahren im Festsaal - den letzten Abend der Dresdner Philharmonie vor dem Umbau des Kulturpalast zu beschließen.

Samstag 30. Juni 2012 | 18.00 Uhr
9. Außerordentliches Konzert
Festsaal im Kulturpalast

ANTONÍN DVOŘÁK (1841 - 1904)
Slawischer Tanz op. 46 Nr. 8
Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53
Slawischer Tanz op. 46 Nr. 3
Konzert für Klavier und Orchester g-Moll op. 33
Slawischer Tanz op. 46 Nr. 1
Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104

AUSKLANG

ANTONÍN DVOŘÁK (1841 - 1904)
»Dumky« - Trio für Klavier, Violine und Violoncello e-Moll op. 90

Chefdirigent Michael Sanderling
Veronika Eberle | Violine
Daniel Müller-Schott | Violoncello
Martin Helmchen | Klavier

Karten sind erhältlich in der Ticketcentrale im Kulturpalast am Altmarkt
Mo bis Fr, 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr | Tel. 0351 / 4 866 866, Fax 0351 / 4 866 353
ticket@dresdnerphilharmonie.de | www.dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.