Artist in Residence: MARTIN HELMCHEN

»DIES IST MEIN MORGEN, MEIN TAG HEBT AN« - Zarathustra

Michael Sanderling Marco Borggreve
(lifePR) ( Dresden, )
Womit könnte man eine neue Spielzeit besser beginnen, als mit einer Nachgeburtstagsfeier?

Richard Strauss’ Sinfonische Dichtung »Also sprach Zarathustra« op. 30 wird die Saisoneröffnung im Albertinum am 20. und 21. September 2014 abschließen. Das Stück, das vielen als Filmmusik oder auch aus der Werbung für eine Biermarke bekannt sein dürfte, entstand 1895 aus Strauss’ Gefallen an Nietzsches kulturkritischen Angriffen auf das deutsche »Philistertum«. Zuvor kommt die »Kleine Suite für Orchester« des polnischen Komponisten und Dirigenten Witold Lutosławski zu Gehör. Sie entstand unter musikalischen Zugeständnissen als Gebrauchsmusik für ein Rundfunkprogramm zunächst als Kammerorchesterfassung, wurde jedoch später vom Komponisten für ein Sinfonieorchester umgearbeitet. Feierlich begrüßt wird zum Saisonbeginn auch der neue Artist in Residence MARTIN HELMCHEN. Von der Süddeutschen Zeitung als »schüchterner junger Mann« beschrieben, wird er in den kommenden Monaten Werke romantischer Meister präsentieren. Schon im Juli 2012 faszinierte er unter Michael Sanderling mit seiner Interpretation des Konzertes für Klavier von Antonín Dvořák. Aufgrund seines thematischen Einfallsreichtums und expressiven Dialogpassagen zwischen Soloinstrument und Orchester gilt das 2. Klavierkonzert von Peter Tschaikowsky als besonderes Zeugnis der romantischen Klaviermusik.

Sa 20.09.2014 | 19.30 Uhr
So 21.09.2014 | 19.30 Uhr

Saisoneröffnung
1. Konzert

Albertinum, Lichthof

PETER TSCHAIKOWSKY
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 G-Dur op. 44
WITOLD LUTOSŁAWSKI
Kleine Suite für Orchester
RICHARD STRAUSS
»Also sprach Zarathustra« op. 30 – Sinfonische Dichtung

Michael Sanderling | Dirigent
Martin Helmchen | Klavier

Pressekarten für berichterstattende Journalisten sind erhältlich unter kontakt@dresdnerphilharmonie.de.
Karten sind erhältlich im Besucherservice der Dresdner Philharmonie, Weisse Gasse 8
Mo bis Fr, 10 - 18 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr | Tel. 0351 / 4 866 866, Fax 0351 / 4 866 353
ticket@dresdnerphilharmonie.de | www.dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.