Montag, 20. November 2017


Jugendherbergen Förderer des Nachwuchssports

Neue Kooperation zwischen dem Deutschen Jugendherbergswerk und Rostocker Fußballverein

Rostock, (lifePR) - Die Jugendherbergen Mecklenburg-Vorpommern bauen ihr Engagement für den Nachwuchssport in Mecklenburg-Vorpommern weiter aus. Zu der bestehenden Kooperation mit Rostocker und Schweriner Segelvereinen, die seit diesem Frühjahr besteht, kommt nun die Unterstützung der Nachwuchsfußballer. Auf seiner gestrigen Mitgliederversammlung präsentierte der Rostocker Verein FC Förderkader René Schneider e.V. seinen Mitgliedern die neue Kooperation mit den Jugendherbergen. Ab sofort werden alle neu bestellten Trainingstops der rund 600 Mitglieder mit dem bekannten Logo des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) bestehend aus dem Jugendherbergsdach und dem Schriftzug „Gemeinschaft erleben“ versehen. Der Vorteil für die Vereinsmitglieder: Das DJH trägt die Kosten für den Aufdruck des Fußballvereinslogos, was die Anschaffungskosten für die jungen Spieler bzw. deren Eltern um fünf Euro reduziert. „Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation, die in ihrer Größenordnung alle bisherigen übersteigt,“ so Pierre Malorny, Vorstandsmitglied beim FC.

Der FC Förderkader René Schneider e.V. wurde 2006 von seinem Namensgeber als Nachwuchsschule in Rostock gegründet. Angefangen mit drei Jugendmannschaften, hat der Verein inzwischen elf Jugend- sowie drei Senior-Mannschaften angemeldet und ist gerade im Jugendbereich bereits ab der G-Jugend in den Vereinsligen in Mecklenburg-Vorpommern bestens aufgestellt. Zusätzlich zu den Trainingstops wird eine Jugendmannschaft – die D1-Junioren – mit einem komplett neuen Turniertrikotsatz ausgestattet, ebenfalls mit dem DJHLogo versehen. Dieser soll bereits beim nächsten wichtigen landesweiten Turnier, am 2. Dezember 2017, zum Einsatz kommen. „Was uns verbindet, ist der Spaß an der Arbeit mit Kindern. Wir hätten uns keinen besseren Kooperationspartner für unsere Nachwuchsarbeit wünschen können,“ freut sich Pierre Malorny.

Das Deutsche Jugendherbergswerk begleitet als Partner der Sportvereine im Land seit Jahren junge Menschen bei ihren sportlichen Aktivitäten und bietet mit seinen 25 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern ein großes Netzwerk und viele Möglichkeiten für Trainingsfahrten und Vereinsausflüge. Den Teamgeist junger Menschen zu befördern und Teilhabe für alle und jeden erlebbar zu machen, ist der ureigenste Auftrag des gemeinnützigen Jugendherbergswerkes. Den jungen Sportlern des FC Förderkader René Schneider e.V. und allen anderen Fußballern wünschen die Jugendherbergen viel Erfolg in der laufenden Saison und vor allem viel Spaß und viele schöne sportliche Teamerlebnisse im nächsten Jahr.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Die Jugendherbergen des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) sind Teil einer weltumspannenden Idee, die mit 4.000 Häusern in mehr als 80 Ländern für Begegnung, Toleranz und Verständigung steht. Der DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern ist mit 18 Jugendherbergen, über 300 Beschäftigen und mehr als 400.000 Übernachtungen der größte Anbieter für Kinder- und Jugendunterkünf

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer