Einfache Lösung für den sicheren elektronischen Brief

Neue Dienstleistungen

(lifePR) ( Bern, )
Die Schweizerische Post lädt Kundinnen und Kunden dazu ein, auf www.incamail.ch kostenlos ihre neue, einfache Lösung für den Versand sicherer EMails zu testen. Dank IncaMail 2.0 (Beta Name) werden E-Mails nachweisbar versandt und die Inhalte für Dritte uneinsichtbar verschlüsselt. Den Versand wie auch die Abholung einer Sendung bestätigt die Post dem Absender auf Wunsch zudem in Form einer PDF-Datei. Unternehmen und Private können die webbasierte Lösung ohne Installation weiterer Software nutzen. Die Dienstleistung, die in einer Beta Phase gratis angeboten wird, eignet sich vor allem für den Austausch von Informationen mit hoher Vertraulichkeit im Rechts-, Finanz- und Gesundheitswesen.

Mit IncaMail 2.0 können E-Mails ohne Installation von weiterer Software sicher, einfach und nachweisbar ähnlich dem eingeschriebenen Brief ausgetauscht werden. Kunden profitieren elektronisch von der Zuverlässigkeit, Diskretion und Erfahrung der Schweizerischen Post in sicherem Transport und Zustellung von vertraulichen Dokumenten.

Die webbasierte Lösung kann von Unternehmen wie auch Privaten genutzt werden. Es genügt eine Mobiltelefonnummer um sicherzustellen, dass ausschliesslich der gewünschte Empfänger die Nachricht lesen kann. Die gesamte Nachricht inklusive Beilage wird mit eigener Schweizer Kryptotechnologie sicher übermittelt. Zusätzlich bestätigt die Schweizerische Post dem Absender auf dessen Wunsch den Zeitpunkt des Versands wie auch der Abholung des elektronischen Briefs mit einer digital signierten Postquittung in Form einer PDFDatei.Anwender mit noch höheren Ansprüchen an Komfort und Sicherheit können zudem nahtlos das Postzertifikat (digitale Identität und elektronische Signatur der Schweizerischen Post) integrieren.

Ideal für Sendungen mit vertraulichen Inhalten IncaMail 2.0 kann für verschiedenste Arten von elektronischer Kommunikation eingesetzt werden, die erhöhte Anforderungen an Vertraulichkeit und Sicherheit beinhalten. So kann zum Beispiel eine Bank Incamail 2.0 nutzen, um mit Kunden im In- und Ausland zu korrespondieren, ein Anwalt mit seinen Mandanten oder ein Arzt mit seinen Patienten. Private können den Service zum Beispiel bei Bewerbungen nutzen oder einfach dort, wo Sicherheit und Vertraulichkeit erhöhte Priorität haben.

Vorerst gratis zum Test erhältlich Private wie auch Unternehmen sind dazu eingeladen, IncaMail 2.0 ab sofort als Beta- Release unter www.incamail.ch zu testen. Während der Pilotphase wird die Plattform allen interessierten Benutzern zum privaten oder geschäftlichen Gebrauch kostenlos zur Verfügung stehen. Die produktive und kommerzielle Lancierung der Lösung ist gegen Ende Jahr geplant. Die definitive Produkt- und Preisgestaltung wird auf diesen Zeitpunkt kommuniziert.

Die Lösung wurde durch SwissSign AG, eine 100-prozentige Tochter der Schweizerischen Post im Konzernbereich Strategische Kunden und Lösungen, zusammen mit PrivaSphere, einem in Zürich domizilierten Unternehmen für den sicheren und nachweisbaren Datenaustausch, entwickelt. IncaMail 2.0 basiert auf der bestehenden Plattform von PrivaSphere und bietet - nebst einer überarbeiteten Weboberfläche - eine qualitativ hochstehende Funktionalität und Sicherheit in den Bereichen Zertifikate und digitale Quittung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.