Naturalistisch, farbenfroh und abstrakt

Künstlerisches Trio stellt zum 3. Mal in Altenau aus

(lifePR) ( Altenau, )
Zum dritten Mal ist ein Malerinnen-Trio in Altenau mit einer Ausstellung vertreten: Christa Lenk, Anneliese Wenzel und Uta Wilde zeigen im Juni in einer Gemeinschaftsausstellung im Kurgastzentrum Altenau ihre Arbeiten, die im Laufe des vergangenen Jahres entstanden sind.

2003 hatten die Malerinnen ersten Kontakt, aus dem sich eine Freundschaft entwickelte. Jede von ihnen hat eine andere Stilrichtung und Maltechnik. Das große Vorbild von Christa Lenk ist Kinkade. Seinen Pinselstrich erkennt man an ihren naturalistischen Blumenbildern und sanften Landschaften.

Anneliese Wenzel hat eine Vorliebe für abstrakte Kunst. Ihre an Kandinsky angelehnten Bilder faszinieren den Betrachter durch das raffinierte Spiel von Farben und Formen.

Landschaftsbilder sind das besondere Hobby von Uta Wilde. In den farbenfrohen, stimmungsvollen Werken drückt sie die Bodenständigkeit und Einzigartigkeit aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.