Professor Fthenakis bleibt Präsident des Didacta Verbandes

Vorstand und Geschäftsführung (lifePR) ( Darmstadt, )
Professor Wassilios E. Fthenakis bleibt Präsident des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft. Die Mitgliederversammlung wählte den Familien- und Bildungsforscher am 7. Juni in Mainz mit 98 Prozent der Stimmen für weitere drei Jahre. Fthenakis steht seit 2006 an der Spitze des Didacta Verbandes. Ebenfalls für eine Amtszeit von drei Jahren wiedergewählt wurden Jürgen Hils als Vizepräsident Finanzen und Fritz Eisele als Vizepräsident Messen.
In seiner Rede blickte Professor Fthenakis voller Optimismus auf die kommenden Monate. "Wir werden unsere Rolle als Bildungsverband auf allen Ebenen mit großem Einsatz ausbauen", sagte er. Das Profil des Didacta Verbandes werde die Entwicklung der Bildungslandschaft widerspiegeln und ihre Vielfalt abbilden. Schon heute zählen mehr als 250 Unternehmen und Organisationen aus dem Bildungsbereich zu den Mitgliedern - Tendenz steigend.

Insbesondere die vor einigen Jahren begonnene inhaltliche Arbeit in Ausschüssen sei mitverantwortlich dafür, den Beitrag der Branche für eine gelingende Bildung zu stärken. Beispielhaft hob Fthenakis den Ausschuss "Außerschulisches Lernen" hervor, der dem Verband neue Perspektiven über die Bildungsinstitutionen hinaus biete. Fthenakis: "Die Stärkung kindlicher Entwicklungen und Kompetenzen findet zu einem Großteil außerhalb der Bildungsinstitutionen statt, vor allem in den Familien." Der Didacta Verband werde sich dafür einsetzen, die Qualität der Beziehung zwischen den Bildungsinstitutionen und anderen Bildungsorten zu verbessern.

Weitere Ausschüsse im Didacta Verband sind: "Frühe Bildung", "Berufliche Bildung", "Bildung und Technologie" sowie "didacta international". In diesen Gremien erarbeiten die Mitglieder gemeinsame Positionen und planen beispielsweise Publikationen und Veranstaltungen. Bei den Auslandsaktivitäten arbeitet der Didacta Verband eng mit dem Verband Worlddidac zusammen, zu dessen Präsident Fthenakis im vergangenen Jahr gewählt wurde.

Die Mitgliederversammlung des Didacta Verbandes fand im Atrium Hotel in Mainz statt. Am Vorabend trafen sich rund 100 Mitglieder und Angehörige zum stimmungsvollen Verbandsabend, in diesem Jahr im Bootshaus in Mainz bei Sternekoch Frank Buchholz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.