Samstag, 16. Dezember 2017


Weltwärts: Freiwilligendienst im Ausland

Infotag am 3. November in Stuttgart

Stuttgart, (lifePR) - Mit dem x-change Programm der Diakonie ein Jahr im Ausland verbringen und sich in einem entwicklungspolitischen Projekt engagieren: Das Diakonische Werk Württemberg vermittelt Freiwillige in Länder des globalen Südens.

Bei einem Infoabend für Interessierte und deren Eltern am 3. November 2017 von 17:30 bis 20:00 Uhr im Diakonischen Werk Württemberg, Presselstraße 29, 70191 Stuttgart, werden die Rahmenbedingungen vorgestellt und ehemalige Freiwillige berichten von ihren Erlebnissen im Ausland. Die Teilnahme am Infotag ist keine Voraussetzung für eine Bewerbung bis zum 31.12.2017 (für eine Ausreise im August/September 2018), aber sehr wünschenswert.

Informationen und Anmeldung per E-Mail unter x-change-diakonie-wue.de oder telefonisch: 0711 1656-434.

x-change ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst im Ausland für junge Menschen (in der Regel von 18 bis 27 Jahren), die sich ein Jahr lang in Projekten von Partnerorganisationen engagieren möchten. Während des Aufenthaltes begleitet das x-change-Team die Engagierten. x-change steht für Austausch – länderübergreifend, aber auch persönlich. Die Freiwilligen tragen durch ihren Dienst bei, die Aufnahme von Freiwilligen aus dem Gastland für ein FSJ in Deutschland vorzubereiten. Im Programm x-change kooperiert das Diakonische Werk Württemberg mit Initiativen seiner Mitglieder, Projekten aus Gemeindepartnerschaften und Bildungsträgern. Das Diakonische Werk Württemberg gehört dem Qualitätsverbund "Evangelischer Qualitätsverbund weltwärts von Evangelischen Freiwilligendiensten und Brot für die Welt (EQEB)" an und ist mehrfach zertifiziert. "x-change" - weltwärts mit der Diakonie Württemberg wurde mit dem Quifd-Qualitäts-Siegel (Qualität in Freiwilligendiensten) ausgezeichnet. Der Freiwilligendienst wird im Rahmen des Förderprogramms "weltwärts" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt

http://www.ran-ans-leben.de/ins-ausland/wissenswertes/
Diese Pressemitteilung posten:

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort "Diakonia" bedeutet "Dienst". Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für 1.200 Einrichtungen mit 40.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer