Montag, 18. Dezember 2017


Inklusive Gottesdienste in Leonberg am kommenden Sonntag

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Menschen mit und ohne Behinderungen von Atrio Leonberg zeigen, was wahren Reichtum ausmacht

Stuttgart, (lifePR) - Zwei Gottesdienste gestalten Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, sowie Menschen mit und ohne Behinderungen von Atrio Leonberg am kommenden Sonntag (15. Oktober) gemeinsam. Das Motto: „Wahrer Reichtum – was das Leben ausmacht: ewiges Leben und Reich Gottes“:

In den evangelischen Gottesdiensten in Württemberg am 15. Oktober ist das Opfer für die Arbeit der württembergischen Diakonie bestimmt. Die Diakonie fördert die Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben.

10:00 Uhr: Leonberg-Ramtel, Versöhnungskirche, Königsberger Straße 11
11:15 Uhr: Leonberg-Blosenberg, Blosenbergkirche, Schleiermacherstraße 41
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort "Diakonia" bedeutet "Dienst". Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für 1.200 Einrichtungen mit 40.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer