Eröffnung der 61. Aktion Brot für die Welt in Bad Cannstatt

(lifePR) ( Stuttgart, )
.
  • Festgottesdienst für Württemberg in der Stadtkirche
  • Bananen-Aktion im Karl-Hartenstein-Kindergarten
Die Eröffnung der 61. Aktion von Brot für die Welt in Württemberg ist am 8. Dezember 2019 um 10 Uhr in der Stadtkirche in Bad Cannstatt. Die Predigt zum Start der diesjährigen Spendenkampagne im Kampf gegen Hunger, Armut und Ungerechtigkeit hält Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt. Den Gottesdienst gestalten die Cannstatter Pfarrer Florian Link und Matome Sadiki aus Südafrika mit Dekan Eckart Schultz-Berg mit.

Die 61. Spendenaktion seit 1959 steht unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“. Damit rückt das Hilfswerk den Kampf gegen den Hunger genauso in den Mittelpunkt seiner Arbeit wie den Kampf um eine gerechtere Verteilung von Gütern und Land, um faire Preise und ein Leben in Würde. Weltweit hungert jeder neunte Mensch und 2,1 Milliarden Menschen haben keinen direkten Zugang zu Trinkwasser. Millionen leben in Armut.

Im Gottesdienst werden Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Frank Sautter, Geschäftsführer der Bäckerinnung, von einer Reise zu Projekten von Brot für die Welt nach Peru Ende November berichten. Vor der Kirche bietet das „Brotmobil“ fair gehandelten Kaffee und Kakao an.

Sonntag, 8. Dezember 2019, um 10 Uhr
Stadtkirche Bad Cannstatt, Marktplatz 1 in 70372 Stuttgart
Eröffnung 61. Aktion von Brot für die Welt in Württemberg
Festgottesdienst mit anschließendem Empfang im Chorraum
mit Produkten aus dem Weltladen Bad Cannstatt
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.