Donnerstag, 14. Dezember 2017


DRK-Medienpreis 2017 - Preisträger stehen fest

Preisverleihung am Weltrotkreuztag, 8. Mai 2017 mit DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und Maybrit Illner in Berlin

Bremen, (lifePR) - Die Sieger des DRK-Medienpreises für das Jahr 2017 stehen fest. Aus den 242 Einsendungen wählte die unabhängige Jury Beiträge aus, die aktuelle sozialpolitische Themen beleuchten und zeigen Menschen, die sich in unvorhergesehenen Lebenssituationen befinden.
Für ihre herausragenden Arbeiten erhalten folgende Journalistinnen und Journalisten den DRK-Medienpreis 2017:

Print
Kristin Hermann
Sie nannten mich Schwester
Wie eine Weser-Kurier-Redakteurin in zwei Wochen auf dem Flüchtlingsschiff „Aquarius“ zur Helferin wird. / Dossier zur Situation der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer. / Begleitung der Crew und der Flüchtlinge über zwei Wochen. … /

Weser-Kurier, 24.12.2016

Hörfunk
Jens Schellhass
Radio-Feature über Deutschlands stille Sklaven / Viele Menschen halten sich ohne Papiere in Deutschland auf. Sie sind gekommen, um in Sicherheit zu leben. Tatsächlich droht ihnen die Abschiebung bei Entdeckung … /

Erste Ausstrahlung: SWR, 20.04.2016

Fernsehen
Daniela Agostini
Die Autorin untersucht, wie trotz der marktüblichen finanziellen Bedingungen sehr qualitätsvolle und menschenwürdige Pflege möglich ist. /

SWR, „betrifft“, 21.09.2016

Die Preisträger und ihre Arbeiten werden im Rahmen eines Festaktes dem Publikum ausführlich vorgestellt.

Feierliche Verleihung „DRK-Medienpreis 2017“

Montag, 8. Mai 2017 um 18.00 Uhr

Vertretung des Landes Bremen beim Bund
Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin

Im Beisein von DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und Bürgerschaftspräsident Christian Weber werden die Preise übergeben.

Durch den Abend führt Maybrit Illner, Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes.

Zum elften Mal würdigt das Deutsche Rote Kreuz mit dem DRK-Medienpreis journalistische Arbeiten, die sich mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes beschäftigen. Der DRK-Medienpreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Der DRK-Kreisverband Bremen stiftet mit Unterstützung von LOTTO Deutschland den Medienpreis, der jährlich zum Weltrotkreuztag und in diesem Jahr zum zweiten Mal in der Bremer Vertretung in Berlin vergeben wird.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren verständigte sich die Jury unter Schirmherrschaft des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft, Christian Weber, aus 242 qualitativ hochwertigen Einsendungen auf die diesjährigen Preisträger. Die achtköpfige Jury aus Journalisten aller Sparten war sich einig: „Die ausgezeichneten Arbeiten überzeugen durch ihre hohe gesellschaftliche Relevanz, ihre Eindringlichkeit der Perspektiven und Qualität der Darstellung. Die Wirkung der Beiträge auf das gesellschaftliche Bewusstsein machen sie zu verdienten Gewinnern des DRK-Medienpreises 2017“, so Christian Weber.

Wir laden alle Medienvertreter recht herzlich zur Berichterstattung ein.

www.drk-bremen.de
www.drk-medienpreis.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer