Samstag, 16. Dezember 2017


Wundversorgung in der Pflegedokumentation

DMRZ.de baut kostenlose Pflegesoftware weiter aus

Düsseldorf, (lifePR) - Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) setzt den Ausbau seiner internetbasierten Software für ambulante Pflegedienste fort und erweitert das Funktionsspektrum der integrierten Pflegedokumentation. Dazu gehören die innovative Wunddokumentation und das digitale Wunschbuch, das die Pflegeplanung erleichtern soll.

Innovatives Wundmanagement per Drag and Drop

Für Kunden der DMRZ.de-Software für ambulante Pflegedienste soll die Dokumentation des Behandlungs- und Heilverlaufs in der täglichen Pflege durch die Pflegedokumentation nachvollziehbar werden. Zu diesem Zweck stehen mit Diabetesblatt, Verlaufsbericht und Vitalwerteblatt eine Reihe von elektronischen Pflegedokumenten zur Verfügung. Neu mit von der Partie ist die Wunddokumentation, die auch mobil über die DMRZ.de-Pflege-App verfügbar ist. Diese ermögliche den Pflegediensten immer und überall eine zeitnahe Dokumentation vor Ort, sagt Georg Mackenbrock, einer der drei DMRZ.de-Geschäftsführer.

Einfache Personalplanung durch digitales Wunschbuch


Die DMRZ.de-Pflegesoftware entwickelt sich nach Angaben des Unternehmens unter Einbezug der Kunden ständig weiter. So sei die Dienstplanführung weiter vereinfacht worden und Arbeitsverträge könnten nun noch genauer eingestellt werden. Zusätzlich ist der Dienstplan jetzt auch in der kostenlosen Pflege-App für Android verfügbar. Die lässt sich übrigens bequem aus dem Google-Playstore herunterladen. Für das iPhone gibt es einen Browser-Direkt-Zugang. Ein neuer Bestandteil der DMRZ.de-Software ist das bereits erwähnte digitale Wunschbuch, das für mehr Zufriedenheit im Team und leichte Personalplanung sorgen soll.

Internetbasierte Pflegesoftware für alle Betriebssysteme

Seit 2010 bietet das Deutsche Medizinrechenzentrum eine internetbasierte Pflegesoftware an, die Funktionen wie Pflegeplanung, Pflegedokumentation, Dienstplan und Tourenplanung umfasst. Vorteil: Die Pflegesoftware läuft in allen modernen Internet-Browsern und ist überall abrufbar, wo es einen Internetzugang gibt. Viele Funktionen für die tägliche Pflegearbeit beim Patienten vor Ort bietet zudem die Pflege-App für Smartphones und Tablets.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) stellt Sonstigen Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung. Wer damit abrechnet, braucht keine Software und geht keine langfristigen Verpflichtungen ein: So gibt es weder Mindestvolumen noch eine Mindestvertragslaufzeit beim DMRZ. Der Clou ist die Kostenersparnis. Wer seine Rechnungen beispielsweise nur auf dem Postweg an einen Kostenträger schickt, dem können wegen fehlendem DTA bis zu 5 % seiner Umsätze abgezogen werden. Bei der Abrechnung über das DMRZ werden nur 0,5 % der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. erhoben. Zusätzlich bietet das DMRZ für Pflege, Krankentransport und Therapeuten kostenlose Branchensoftware. Das DMRZ ist das derzeit innovative Abrechnungszentrum.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer