Freitag, 24. November 2017


Gemeinsam abrocken beim InBeat Musikfestival

Jugendherberge Niebüll lädt ein

Niebüll / Hamburg, (lifePR) - „6 Bands. 1 Feier. Alle dabei.“ Unter diesem Motto findet am Samstag, den 23. September erneut das inklusive Musikfestival „InBeat“ auf dem Gelände der Jugendherberge Niebüll statt. Das Konzept: Menschen mit und ohne Beeinträchtigung genießen zusammen mitreißende Live-Musik. Bei dem kostenfreien Open-Air-Festival treten vor allem regionale Künstler auf. Headliner ist der Singer-Songwriter Norman Keil.

Jeder spricht heute von Inklusion. Die Jugendherberge Niebüll setzt den Gedanken bereits seit Jahren konsequent in die Tat um – sowohl im Herbergsalltag als auch zu besonderen Anlässen. So zum Beispiel beim InBeat Musikfestival, das Herbergsleiterin Sabrina Kosinska nun zum dritten Mal auf die Beine stellt. Hier rocken Musiker mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam die Bühne. Das Ergebnis? „Fette Beats und jede Menge Spaß für Groß und Klein“, verspricht Kosinska.

In diesem Jahr hat das Herbergsteam mit Norman Keil einen ganz besonderen Headliner an Land gezogen. Die deutschsprachigen Lieder des Singer-Songwriters haben definitiv Ohrwurmqualität und werden den Abend zu einer ganz besonderen Party machen. Mit am Start sind regionale Künstler wie die Wunschlistenband der Sylter Lebenshilfe, die GENTS, M7 und die Stadtmusikanten. Den Auftakt werden die Elbkidz aus Geesthacht bei Hamburg machen. So ist ein abwechslungsreiches Programm garantiert.

Auch das Drumherum wird vielfältig. Vom bunten Kinderprogramm über alkoholfreie Cocktails bis hin zur „Niebüller Currywurst“, deren Rezeptur vor vier Jahren eigens für das InBeat Musikfestival kreiert wurde.

Heute schon den Termin im Kalender eintragen und vormerken:

InBeat – Das inklusive Musikfestival
Veranstaltungszeit: 23.09.2017, 14-22 Uhr
Ort: Jugendherberge Niebüll, Mühlenstr. 65
Eintritt: frei
Infos unter www.nordmark.jugendherberge.de/...

Inklusion in der Jugendherberge Niebüll
Die Jugendherberge Niebüll verfolgt einen besonderen inklusiven Ansatz. Das Team ist bunt gemischt: Hier arbeiten Menschen mit und ohne Handicap und aus verschiedenen Nationen. Das Haus verfügt über sechs rollstuhlfreundliche Zimmer und ein weitestgehend ebenerdiges Gebäude mit Freizeit- und Speiseräumen. Alle Gäste sind gleichermaßen willkommen – egal wie unterschiedlich sie sind. Denn Inklusion bedeutet, dass jeder selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann. Das verwirklicht die Jugendherberge Niebüll auch bei ihren Inklusions-Klassenfahrten und im Programm „Perspektivenwechsel“, bei dem die Teilnehmer mit und ohne Beeinträchtigung zusammen klettern. Infos unter www.niebuell.jugendherberge.de
Diese Pressemitteilung posten:

Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Herzlich willkommen in den Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee. Unsere Jugendherbergen finden Sie am Meer, im Herzen der City oder mitten in grüner Natur. An den schönsten Orten in Norddeutschland können Familien, Schulklassen und Gruppen günstig übernachten - und Gemeinschaft erleben.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer