Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 272560

180 Gesundheitswanderführerinnen und Gesundheitswanderführer DWV in Deutschland zertifiziert

Zertifiziertes Gesundheitswandern nach Deutschem Wanderverband (DWV)

Kassel, (lifePR) - Das 180. Zertifikat "zertifizierter Gesundheitswanderführer nach Deutschem Wanderverband" wurde am 27. November in Weil der Stadt überreicht. 16 Frauen und Männer hatten erfolgreich an der auf zwei Wochenenden verteilten Fortbildung des Deutschen Wanderverbandes in Kooperation mit der Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg teilgenommen. Eine Teilnehmerin reiste sogar aus Rheinsberg an, 100 km nördlich von Berlin.

Seit 2009 bietet der Deutsche Wanderverband die Fortbildung an, die in Kooperation mit der FH Osnabrück, Fachbereich Physiotherapie entwickelt wurde. "Wir freuen uns, dass die Fortbildung zum zertifizierten Gesundheitswanderführer so großen Zuspruch findet", äußert sich Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes zufrieden. Zertifizierte Gesundheitswanderführer sind inzwischen nicht nur in den Mitglieds- Wandervereinen des DWV aktiv, sondern bieten Gesundheitswanderungen -

eine Kombination aus Wanderungen mit ausgewählten Übungen zur Kräftigung, Dehnung, Entspannung, Mobilisation und Koordination - in vielfältigen Zusammenhängen an: Einsatzbereiche sind zum Beispiel Rehabilitationskliniken, gesundheitstouristische Destinationen, Unternehmen oder Bildungseinrichtungen.

An der Fortbildung zum "zertifizierten Gesundheitswanderführer nach DWV"

teilnehmen können Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes, zertifizierte Natur- und Landschaftsführer sowie Angehörige bewegungstherapeutischer Berufe, die laut Leitfaden Prävention des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherungen dazu berechtigt sind, Angebote im Präventionsprinzip "Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität" durchzuführen.

Den größten Anteil stellen dabei die Wanderführer DWV: 125 ließen sich zum zertifizierten Gesundheitswanderführer DWV fortbilden. Doch auch die Zahl der Bewegungstherapeuten steigt kontinuierlich: 50 nahmen bislang an der Fortbildung teil.

Übrigens: Zertifiziertes Gesundheitswandern punktet für das Deutsche Wanderabzeichen, das von über 60 Krankenversicherungen in den Bonusprogrammen anerkannt wird. Die AOK Plus (Sachsen und Thüringen) erkennt das zertifizierte Gesundheitswandern als präventive Maßnahme an, wenn es von weitergebildeten Bewegungstherapeuten angeboten wird.

Zu den Gesundheitswanderführerkursen 2012, die an den bewährten Standorten der Heimat- und Wanderakademien in Baden-Württemberg, Sauerland und Thüringen stattfinden, kann man sich bereits jetzt anmelden. Informationen gibt es im Internet unter www.gesundheitswanderfuehrer.de.

Zertifiziertes Gesundheitswandern DWV gehört zur Bewegungsinitiative des Deutschen Wanderverbandes "Let's go - jeder Schritt hält fit" und ist darüber Modellprojekt von "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung". "Let's go - jeder Schritt hält fit" wird unterstützt vom Partner des DWV Crataegutt®.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer