Positive Bilanz für Eco-Trainings auf der IAA

DVR: Sprit sparende Fahrweise schont Umwelt und Geldbeutel

(lifePR) ( Bonn, )
Unter dem Motto „Sehen, was morgen bewegt“ war das Thema Umweltschutz mit der Leitidee der „nachhaltigen Mobilität“ ein zentraler Aspekt der diesjährigen 62. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt, die heute ihre Pforten geschlossen hat.

Neben Informationen zum Thema CO2-Minderung durch moderne Motorentechnik, einem Diskussionsforum für Klimawandel und Energieeffizienz standen auch „Eco-Trainings“ im Vordergrund. Unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee demonstrierte der Verband der Automobilindustrie (VDA) gemeinsam mit dem ADAC sowie weiterer Partner, worauf es beim Sprit sparenden Fahren ankommt. Unter Beteiligung der mit Unterstützung der gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen durch den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ausgebildeten Trainer konnten 765 Messebesucher die umweltschonende, kraftstoffsparende Fahrweise ausprobieren. Sie erhielten von den zertifizierten Trainern wichtige Fahrtipps, zum Beispiel, dass ab einer Drehzahl von 2.000 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute in den nächst höheren Gang geschaltet oder beim Heranrollen an eine rote Ampel frühzeitig der Fuß vom Gaspedal genommen werden sollte. Das Ergebnis der „Eco-Trainings“ auf der IAA belegt erneut: Mit der „grünen Fahrweise“ konnten im Durchschnitt 20,65 Prozent Kraftstoff und Emissionen gespart werden. Gut für die Umwelt und den Geldbeutel der Autofahrer. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Autofahrer mit der vorausschauenden Fahrweise sicherer und entspannter unterwegs ist.

Bereits seit Mitte der 1990er Jahre bietet der DVR ein breites Kursangebot zum „Eco-Driving“ an und vermittelt die clevere und umweltschonende Fahrweise. Gemeinsam mit den gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände hat der DVR Trainings für Privatleute und Firmenkunden entwickelt, durch die sicheres Verhalten gesteigert wird und sich der Kraftstoffverbrauch verringern lässt. Die Teilnehmer lernen, wie sich moderne Fahrzeugtechnologie und ökologische Fahrweise effizient ergänzen.

Weitere Informationen zum Thema „Eco-Driving“ mit Hinweisen auf die Trainingsangebote sind unter www.neues-fahren.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.