Auftakt-Veranstaltung zu „Wash & Check“

Die Initiative Reifen-Sicherheit gibt den Startschuss zur 4. Wash & Check-Aktion.

IRS Logo
(lifePR) ( Bonn, )
Auf der 25. Fachmesse REIFEN 2008, die vom 20. bis 23. Mai in Essen stattfand, gaben Günter Kozlowski, Staatssekretär im NRW-Verkehrsministerium, Christian Kellner, DVR-Hauptgeschäftsführer, und Peter Groß, Vergölst-Sprecher, den Startschuss zur 4. Wash & Check-Aktion der Initiative Reifen-Sicherheit.

Bundesweite Aktion vom 13. bis 21. Juni 2008 Mit Unterstützung des BTG Minden werden auch in diesem Jahr Autofahrer im Aktionszeitraum 13. bis 21. Juni bundesweit für das Thema Reifensicherheit sensibilisiert. Rund 180 Waschstraßen in Deutschland verteilen Informationen zum Thema Reifensicherheit. An 26 weiteren Standorten, vorrangig in den Ballungszentren, bieten Teams der Initiative, ergänzt durch Experten aus Reifenfachhandel und KFZ-Werkstätten zusätzlich eine Sichtprüfung der Reifen an. Verstärkt wird die Aktion durch eine flankierende Pressearbeit vor Ort und ein integriertes Gewinnspiel.

Die Wash & Check-Aktion findet dieses Jahr zeitgleich mit dem Tag der Verkehrssicherheit am 21. Juni statt.

DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner dankte allen Partnern für ihr langjähriges personelles und finanzielles Engagement für die Verkehrssicherheit. "Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel, wie unterschiedliche Partner unter dem Dach des DVR sich für die gemeinsame Sache engagieren."

"Bis 2015 soll die Zahl der tödlichen Unfälle auf den Straßen des Landes NRW halbiert werden", formulierte Günter Kozlowski, Staatssekretär im NRW-Verkehrsministerium das Ziel der Landesregierung. Auf lange Sicht müsse "Vision Zero" zur Maxime der Verkehrssicherheitsarbeit werden.

Peter Groß, Vergölst-Sprecher, betonte, dass Reifen eine entscheidende Sicherheitskomponente darstellen, die von den Verkehrsteilnehmern oft vernachlässigt werde. Dabei stellen Reifen die einzige Verbindung des Fahrzeuges zur Straße dar. Um diesen Mangel zu beheben und für mehr Sicherheit auf den Straßen zu sorgen, beteiligt sich der Handel aktiv an der Aufklärungsarbeit im Rahmen der Wash & Check-Aktion.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.