Gesunde Ernährung schützt vor Thrombose

Amerikanische Studie mit spektakulären Ergebnissen

(lifePR) ( Bad Bertrich, )
Wer viel Obst und Gemüse und regelmäßig Fisch isst, mindert sein Thromboserisiko deutlich. Wer dagegen regelmäßig viel Fleisch ist, erhöht sein Thromboserisiko. Das haben amerikanische Wissenschaftler herausgefunden, nachdem sie die Daten von 15.000 Erwachsenen analysiert hatten. Die Wissenschaftler beobachteten die Probanden über einen Zeitraum von zwölf Jahren. Die amerikanische Studie bestätigt auch, dass Nährstoffe wie Folsäure und Vitamin B6 und Omega-3-Fettsäuren einen äußerst positiven Einfluss haben. Thrombosen sind Blutgerinnsel, die sich vorzugsweise in den tief liegenden Venen der Beine bilden. Gefährlich werden kann eine Thrombose, wenn sich ein Gerinnsel löst und zur Lunge gelangt. Dadurch kann ein Gefäßverschluss entstehen, also eine Lungenembolie.

Kostenlose Venen-Ratgeber gibt es bei der Deutschen Venen-Liga e.V., Sonnenstr. 6, 56864 Bad Bertrich, Internet www.venenliga.de

Die aktuelle Pressemitteilung der Deutschen Venen-Liga e.V. finden Sie im pdf- und word-Format unter http://www.venenliga.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.