KEINER SIEHT´S. EINE(R) SPÜRT´S: MS – vieles ist unsichtbar

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) stellt das Motto für den Welt-MS-Tag vor

Motiv der Kampagne zum Welt MS Tag 2019. Hochformat (lifePR) ( Hannover, )
Zum elften Mal rückt der Welt-MS-Tag rund um den Globus die Menschen, die an der noch immer unheilbaren Erkrankung Multiple Sklerose (MS) leiden, in den Mittelpunkt. In Deutschland steht der 30. Mai 2019 unter dem Motto „KEINER SIEHT´S. EINE´(R) SPÜRT´S: MS – vieles ist unsichtbar“.

Wer mit Gipsverband und Krücken zur Arbeit kommt oder in einen Bus einsteigt, kann meist mit Rücksichtnahme und Verständnis rechnen. Aber es gibt auch schwerwiegende Erkrankungen, die für Außenstehende nicht ohne weiteres zu erkennen sind. So ist vielen Menschen mit Multipler Sklerose auf den ersten Blick nichts anzusehen. MS-Erkrankte führen oft nach außen hin ein ganz normales Leben, gehen zu Arbeit, pflegen Hobbys und gründen Familien. Dennoch haben sie mit teils massiven Einschränkungen zu kämpfen.

Welche unsichtbaren Symptome und Auswirkungen der MS die mehr als 240.000 Erkrankten in Deutschland belasten und wo es Hilfe gibt, darüber wird die DMSG rund um den 30. Mai informieren. Poster, Flyer, City-Cards, digitale Profil-Buttons, Film-und Hörfunk-Spots werden in den kommenden Wochen Einblick gewähren in den Alltag mit MS und die Botschaft vermitteln: Menschen mit MS haben mit vielen Vorurteilen und Problemen zu kämpfen. Sie verdienen gleiche Chancen und benötigen Unterstützung, um die Lebensqualität auch mit der chronischen Erkrankung zu erhöhen. Darauf gilt es, in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen.

Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, um Motto und Plakatmotiv mit Leben zu füllen.

Teilnehmer sind aufgerufen, ihre Erfahrungen mit MS zu teilen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – vom Kunstwerk bis zum Flashmob, vom Gedicht bis zum Song, vom Bild bis zum Video. Die Beiträge können bis zum 30. Juni 2019 per Mail an weltmstag@dmsg.de oder per Post an: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V., Krausenstr. 50, 30171 Hannover, geschickt werden. Eine prominent besetzte Jury wird aus den Einsendungen die stimmigste Idee auswählen.

Viele der Beiträge werden in den kommenden Wochen auf www.dmsg.de und in den Social Media-Kanälen der DMSG vorgestellt.

Prominente Unterstützung

Nicht nur Hollywood-Schauspielerin Selma Blair lässt ihre Fans öffentlich an ihrem Kampf gegen MS teilhaben, mit großem Engagement und Offenheit setzt sich Aaron, Drummer der kanadischen Rockband Billy Talent, im Video-Interview mit dem DMSG-Bundesverband für die Unterstützung der Hilfe für MS-Erkrankte ein. Auch sie erleben tagtäglich, dass und wie die Krankheit ihren Alltag verändert. Alle MS-Erkrankten wollen ein ganz normales Leben führen - in Familie, Beruf und Gesellschaft. Dazu gehören Mobilität, Anerkennung, Chancengleichheit.

Die DMSG will aufklären, Vorurteile ausräumen sowie Verständnis und Unterstützung generieren. Sie setzt sich dafür ein, dass Lebensqualität mit MS kein Widerspruch ist.

Die DMSG-Landesverbände und ihre Kontaktgruppen laden rund um den 30. Mai 2019 mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen zum Mitmachen ein. Der geschützte Kanal der DMSG „MS Connect“ bietet eine Möglichkeit zum persönlichen  Austausch.

Dankenswerterweise unterstützt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) die Anliegen des Welt-MS-Tages: Apotheken im gesamten Bundesgebiet können die DMSG-Materialien bestellen und auslegen.

Die DAK hat die Produktion der Unterlagen im Rahmen der Projektförderung der Krankenkassen 2019 finanziell unterstützt.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen und Aktionen der DMSG, der Landesverbände und Kontaktgruppen finden Sie auf www.dmsg.de.

Quelle: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.

Ansprechpartner für Medien: Ines Teschner (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit),
E- Mail: teschner@dmsg.de, Tel.: (49) 511 96834-32

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.