Donnerstag, 14. Dezember 2017


Das Herz-Kreislauf-System stärken

Bluthochdruck effektiv vorbeugen

Langenaltheim, (lifePR) - Bluthochdruck ist heute überhaupt nicht mehr so selten, wie viele glauben. Sogar jüngere Menschen können davon bereits betroffen sein. Schuld daran ist, laut Forschern, eine falsche Ernährung der Bevölkerung sowie ansteigender Druck und Stress im Alltag. Auch die mangelnde Bewegung und die fehlende körperliche Aktivität, sorgt dafür, dass viele schon frühzeitig an Herz-Kreislaufproblemen leiden. Lesen Sie hier, wie Sie selber effektiver vorbeugen können.
Bluthochdruck ist auf Platz 1 der Volkskrankheiten

Laut statistischen Erhebungen ist Bluthochdruck mit knapp 44% auf Platz eins der deutschen Volkskrankheiten gelandet. Für viele ist das überraschend, denn man ging bislang davon aus, dass Rückenbeschwerden auf Platz eins liegen. Doch das Problem bei dieser Auswertung ist, dass die Tendenz nach oben zeigt. Das bedeutet, dass in den nächsten Jahren noch viel mehr Menschen unter Bluthochdruck leiden werden. Und Experten haben dafür bereits auch die Ursachen ausgemacht. In den letzten Jahren stiegen vor allem Alkohol- und Zigarettenkonsum an. Des Weiteren bewegen sich die Menschen viel weniger als früher und zusätzlich kommt eine unausgeglichene Ernährung hinzu. Dies alles in Kombination kann Bluthochdruck, aber auch schwere Herz-Kreislaufprobleme hervorrufen.

Frühzeitig gegen Bluthochdruck vorgehen

Jeder hat einmal einen erhöhten Blutdruck. Dies liegt an Stress, oder einem Hormonwandel. Allerdings kann ein anhaltender hoher Blutdruck bis hin zum Herzinfarkt oder Schlaganfall reichen. Laut medizinischen Experten wären viele Schlaganfälle und Herzinfarkte vermeidbar, wenn rechtzeitig gegen zu hohen Blutdruck vorgegangen würde. Rund 50% schätzen die Mediziner, der Schlaganfälle und Herzinfarkte könnten so verhindert werden. Sie erklären auch, dass eine gute Ernährung und ein gesunder Lebensstil, sowie passende Nahrungsergänzungsmittel hier eine positive Auswirkung haben können.

Mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln gegen Bluthochdruck

In Europa kann man viel von der traditionellen chinesischen Medizin lernen. Hier werden seit über 2.000 Jahren Kräuter und spezielle Nahrungsmittel zum Senken des Blutdruckes verwendet. Vor allem der Rotwurzel-Salbei gilt hier als hochwertiges Mittel. Dieser kann in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden. Allerdings sollte man hierfür eine gesunde Lebensweise und eine ausgeglichene Ernährung beibehalten. Wichtig ist auch eine ausreichende Zufuhr an Flüssigkeit. Weiterhin sollten Konsumgüter wie Alkohol, Koffein und Tabak deutlich reduziert werden. Im Gegenzug sollte die Bewegung in den Alltag integriert werden. Nur so lässt sich auch mit natürlichen Mitteln der Blutdruck wieder ins Lot bringen. Wer hier rechtzeitig reagiert, hat gute Chancen schlimme Folgen zu reduzieren oder sie zu verhindern.

Informationen zu Nahrungsergänzungsmitteln erhalten Sie unter anderem auf der Seite www.decouvie.com. Hier finden Sie auch passende Präparate zur Einnahme.

Verfasser:
Leoni-Daniela Unfried PR

Kontakt & weitere Informationen:
DecouVie GmbH
Bräugasse 2
D 91799 Rehlingen
Tel: +49 9142 96880
Email: info@decouvie.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

DecouVie GmbH

Eine wichtige Bedingung für ein gesundes Leben voll Vitalität, Energie und optimaler Regeneration, ist eine ausgewogene Ernährung und Bewegung.

Wir von DecouVie® haben in Zusammenarbeit mit führenden Ärzten, Pharmazeuten und Ernährungswissenschaftlern eine Reihe von wirksamen Produkten entwickelt. Für uns steht dabei die Qualität der Erzeugnisse an erster Stelle.

Der Gebrauch von natürlichen Ingredienzien und standardisierten Extrakten (wobei die Konzentration der aktiven Bestandteile standardisiert ist) garantiert die optimale Bioverfügbarkeit in jedem unserer Produkte.

- Beste Qualität: Wir verwenden ausschließlich Ingredienzien von hochwertiger Qualität, was durch aufwändige Analyseverfahren sichergestellt wird.
- ISO: Seit Dezember 2008 haben wir ein Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001:2000 eingeführt.
- GMP und HACCP: Die Produktion erfolgt in anerkannten Laboratorien unter Aufsicht von Pharmazeuten unter den Richtlinien GMP (Good Manufactoring Practices) und HACCP (Hazard Analysis Control Critical Points).
- Verpackung und Lagerung: Unsere Lagerung und Verpackung gewährleisten den Erhalt der Bioenergetik der Produkte.
- Alle unsere Produkte sind in Deutschland beim Bundesamt für Verbraucherschutz registriert. Sie verfügen über eine Pharma- Zentralnummer (PZN) und sind in allen deutschen und österreichischen Apotheken erhältlich!
- Produktentwicklung: Alle neuen Formulierungen werden durch ein Team von Medizinern und Pharmazeuten entwickelt und folgen dem Prinzip der orthomolekularen Medizin und der Naturheilkunde.

Ein professionelles Team steht Ihnen jederzeit für Anfragen und Anregungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer