Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 16987

Date-up startet Qualifizierungsprojekt CAD-Konstruktion Automotive

Hamburg, (lifePR) - date-up GmbH ermöglicht attraktives Weiterbildungsangebot zur Schulung von CAD-Konstrukteuren in der Automobilindustrie.

Am 17. September 2007 startet das Weiterbildungsunternehmen date-up in Ginsheim-Gustavsburg erstmalig den 5-monatigen Kurs „CAD-Konstruktion Automotive.“ „Wir freuen uns, dieses innovative Projekt durchzuführen und somit qualifizierte Fachkräfte für die Automobilbranche auszubilden“, sagt Thorsten Leich, Geschäftsführer der date-up GmbH.

Aufgrund der hohen Nachfrage an Fachkräften in dieser Branche startet date-up Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich CAD-Konstruktion Automotive. Der Germanische Lloyd Certification GmbH hat dieses Seminar nach SGB III als arbeitsmarktpolitisch sinnvolle Maßnahme zertifiziert. Teilnehmer, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können über einen Bildungsgutschein gefördert werden.

Während der Fortbildung lernen die Teilnehmer technisches Englisch, Konstruktionsgrundlagen, Grundlagen Automotive, Material- und Werkstoffkunde, Methodik, Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement sowie das Konstruieren mit den Softwarepaketen CATIA® V5 und Unigraphics NX 4.

Der Kurs richtet sich an Interessenten mit einer abgeschlossenen technischen Ausbildung oder mindestens fünf Jahren Berufserfahrung in einem technischen Berufsfeld. Interesse am Automobil sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung sollte vorhanden sein. Allgemeine Computerkenntnisse werden vorausgesetzt, CAD-Kenntnisse sind wünschenswert.

Alle Teilnehmer haben bereits eine Einstellungszusage und werden nach erfolgreichem Abschluss des Seminars eine Festanstellung als Konstrukteur erhalten.
Diese Pressemitteilung posten:

date up training GmbH

Die date-up GmbH ist AZWV zertifiziert und bietet berufliche Weiterbildung für Firmenkunden, Selbstzahler und Teilnehmer an, die durch die Arbeitsagentur oder andere Kostenträger gefördert werden. In einer kostenlosen Bildungsberatung unter 0800 / 88 11 88 9 erhalten Sie Informationen über Kursangebote, Förderungsmöglichkeiten und Arbeitsmarktchancen.

Disclaimer