Dienstag, 12. Dezember 2017


Winterreifen von Continental siegt im AutoBild-Test

WinterContact TS 860 wieder Testsieger im Supertest der AutoBild / WinterContact TS 850 P erhält in AutoBild Allrad höchste Note "vorbildlich"

Hannover, (lifePR) - Die Winterreifen von Continental konnten bei zwei Tests der AutoBild-Magazine weitere Testerfolge einfahren. Beim Supertest der AutoBild wurde der WinterContact TS 860 Testsieger, beim Schwestermagazin AutoBild Allrad erhielt der WinterContact TS 850 P mit „vorbildlich“ die höchste vergebene Note. Die Redakteure testeten die für die Mittelklasse geeignete Reifengröße 225/50 R 17 sowie die für SUV passende Größe 225/55 R 17, Testfahrzeuge waren ein 3er BMW sowie ein BMW X3. Die Tests sind in den Heften 40/2017 beziehungsweise 11/2017 beider Magazine erschienen.

Im großen Winterreifentest der AutoBild nahmen die Fachleute zunächst 50 Reifenmodelle internationaler Marken unter die Lupe. Nach dem Bremstest auf Nässen schieden hiervon 30 Kandidaten aus; die 20 besten Reifen mussten sich Versuchen in 16 Kriterien auf Schnee sowie nasser und trockener Strecke stellen. „Der Testsieger überzeugt mit besten Fahrqualitäten bei allen Witterungsbedingungen, direktes Ansprechen auf Lenkbefehle, dynamisches Schnee- und Trockenhandling“, urteilten die Fachleute abschließend.

In den Test der AutoBild Allrad hatten die Fachleute zehn Winterreifen europäischer, amerikanischer und asiatischer Marken genommen. In 14 Testkriterien wurden sie dann auf verschneiten, nassen und trockenen Strecken geprüft. Den WinterContact TS 850 P lobten die Redakteure in ihrem Fazit als „sehr gut auf Schnee, speziell in der Seitenführung, sehr ausgewogener Winterreifen, leise“.

Mit den Testerfolgen konnten beide Winterreifenmodelle von Continental ihre gute Platzierung aus dem letzten Jahr wiederholen – 2016 war der WinterContact TS 860 Testsieger in der Autobild, in der AutoBild Allrad hatte der WinterContact TS 850 P ebenfalls ein „vorbildlich“ eingefahren.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer