Karrierewege für Frauen: Exklusiver Einblick in die Arbeit weiblicher Führungskräfte bei Continental

(lifePR) ( Hannover, )
.
- Mit "Meet the Manager" blicken 32 Studierende Managerinnen des internationalen Automobilzulieferers über die Schulter
- Jeder dritte Teilnehmende des Programms bleibt bei Continental
- "Meet the Manager" künftig zusätzlich für Professionals sowie Schülerinnen und Schüler


Einen exklusiven Blick über die Schulter in den Arbeitsalltag weiblicher Führungskräfte ermöglichte der internationale Automobilzulieferer, Reifenhersteller und Industriepartner Continental. 32 Studierende - 31 Studentinnen und ein Student, gut die Hälfte aus technischen Studiengängen - hatten bei "Meet the Manager" 2014 die Möglichkeit, eine von 32 Managerinnen zu treffen und einen Tag zu begleiten. Wie werden Entscheidungen bei einem der weltweit führenden Automobilzulieferer vorbereitet und getroffen? Wie sieht ein "normaler" Arbeitstag aus? Welche Unternehmenskultur wird gelebt? Zum Abschluss des Programms lud Continental am 10. Oktober 2014 alle Teilnehmenden und Managerinnen nach Frankfurt ein. Hier hatten die Studierenden die Gelegenheit, bei einem Fahrtraining die Technologien von Continental zu testen. Sie diskutierten anschließend gemeinsam mit den Managerinnen und Continental-Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart über Karrierewege von Frauen.

"Unsere Industrie erneuert sich. Das Auto wird Teil des Internets. Dafür benötigen wir vielfältige Fertigkeiten und Fähigkeiten, um den künftigen Herausforderungen auch weiterhin erfolgreich zu begegnen. Mit 'Meet the Manager' in Deutschland wollen wir bei Continental auf Karrierewege für Frauen aufmerksam machen und dabei deren Wünsche und Bedürfnisse besser kennen lernen. Es ist unser Ziel, den Anteil von Frauen in Führungsfunktionen bis 2020 auf 16 Prozent zu erhöhen. 'Meet the Manager' ist eine gute Gelegenheit, jungen Frauen zu zeigen, wie sie ihr Talent entfalten und in Top-Positionen gelangen können", erklärte Reinhart.

"Bei Continental gewähren wir Nachwuchskräften vom Start weg viel Freiraum. Drei von vier Autos auf der Welt fahren mit Continental-Beiträgen sicher, umweltfreundlich, komfortabel und erschwinglich. Frauen und Männer können bei uns in einem höchst innovativen Umfeld und einer wertschätzenden Unternehmenskultur mit Vertrauen, Gewinnermentalität, Freiheit und Verbundenheit gleichermaßen wachsen. Daher sprechen wir mit dem Programm grundsätzlich alle sehr guten Studierenden an, die an der Zukunft der Mobilität entscheidend mitarbeiten wollen", betonte Reinhart.

2013 bot Continental zum ersten Mal das Programm "Meet the Manager" an. 30 Studierende ließen sich im vergangenen Jahr von Top-Managerinnen des Konzerns Einblicke in deren tägliche Arbeit geben. Rund jeder dritte Teilnehmende fand einen Platz bei Continental, als Werkstudent, Praktikant, zum Anfertigen einer Abschlussarbeit, als Trainee oder Direkteinsteiger.

"Ob Labor, Büro oder Fertigungshalle: Mit 'Meet the Manager' geben wir Studierenden Gelegenheit, ihre Vorstellungen von der Arbeitswelt zu überprüfen. Außerdem können erste Kontakte zu Continental geknüpft und dadurch das Netzwerk erweitert werden. Zu 'Meet the Manager' laden wir auch international ein", erklärte Dr. Konstantin Drozhdin, Leiter Personalmarketing und Recruiting. 2013 fand das Programm auch in China statt. Hier hatten Studierende die Möglichkeit, Einblick in die Arbeit internationaler, weltweit agierender Führungskräfte zu bekommen.

Im nächsten Jahr plant Continental, das Programm in Deutschland auch für Professionals mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung und Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse anzubieten. Bereits in den Herbstferien 2014 können 22 Schülerinnen und Schüler in Frankfurt, Hannover, Babenhausen, Waltershausen und Karben einen Tag mit einem Tandem aus einem Auszubildenden oder ContiBachelor sowie einem ehemaligen Auszubildenden verbringen und alles über den jeweiligen Beruf erfahren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.meet-the-manager.de und zum Angebot für Schülerinnen und Schüler unter www.meet-your-future.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.