Montag, 23. Oktober 2017


Continental beim Winterreifentest von auto motor und sport auf erstem Platz

Hannover, (lifePR) - .
- WinterContact TS 850 P siegt „mit starker Gesamtperformance“
- Zehn Reifen der Größe 225/45 R 18 V im Test
- Neuer Semperit Speed-Grip 3 mit Bestleistungen auf Schnee auf drittem Platz

Die Redaktion der auto motor und sport (AMS) hat mit ihrem Reifentest im aktuellen Heft 20/17 den Reigen der diesjährigen Winterprüfungen eröffnet. Dabei kam unter den zehn vorgestellten Reifen der WinterContact TS 850 P auf den ersten Platz, der neue Speed-Grip 3 der Konzernmarke Semperit fuhr durch Bestleistungen auf Schnee auf den dritten Platz. Im Test waren Reifen der Größe 225/45 R 18 V europäischer, amerikanischer und asiatischer Marken, die Tests wurden mit einem BMW 430i Gran Coupé gefahren. Im Ergebnis kam einzig der Continental-Reifen auf ein „sehr empfehlenswert“, drei Produkte wurden mit „empfehlenswert“ benotet und sechs weitere kamen auf ein „noch empfehlenswert“ beziehungsweise ein „bedingt empfehlenswert“.

Im Fazit zum WinterContact TS 850 P schreibt die Redaktion: „sehr gute Balance auf Schnee, überragend sicher auf Nässe, überzeugend und sportiv auf trockenem Asphalt.“ Dazu konnte der Reifen auch in einzelnen Disziplinen gute Punkte sammeln: So erreichte er in der Disziplin „Schneehandling subjektiv“ die höchste vergebene Punktzahl, dominierte vier der sechs Nässewertungen und lieferte auch auf trockener Strecke Bestleistungen. Auch für den Semperit Speed-Grip 3 zogen die Fachleute aus Stuttgart eine positive Bilanz: „Überragende Traktion und überlegene Bremseigenschaften auf Schnee, sichere Kurvendynamik auch auf Nässe“ urteilten sie.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer