Donnerstag, 23. November 2017


Promis in der Suchtfalle

Prominente lehnen Alkoholentzug häufiger ab als nicht prominente Menschen

Malta/München, (lifePR) - Viele Promis geraten in die Alkoholfalle und werden süchtig, lange bevor die Presse und Fans davon Wind bekommen. Nadja Abd el Farrag, Jenny Elvers oder unser neuer SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Drei unterschiedliche Menschen mit drei unterschiedlichen Schicksalen haben / hatten das gleiche Problem. Warum werden Stars oder prominente Persönlichkeiten Alkoholiker und wie ist es möglich, dass die Sucht so lange verheimlicht und ein Alkoholentzug umgangen wird?

Wir klären auf und sagen: Ein Alkoholiker ist nicht krank. Ein Alkoholiker ist seinen Gewohnheiten verfallen und kann jeden Tag in ein neues und suchtfreies Leben einsteigen. https://www.cleanandfree.eu

Sicherlich, einer in der Öffentlichkeit stehenden Person fällt es noch schwerer als Menschen in der "normalen Gesellschaft", sich zum Alkoholismus zu bekennen und das Fundament für einen Alkoholentzug zu erschaffen. Nadja Abd el Farrag geht mit ihrer Sucht zwar offen um, an einem wirklichen Lösungsweg scheint sie aber nicht interessiert. Augenringe, wirres Haar und ein völlig abgemagerter Körper sind das, was ihren Fans Sorge bereitet und womit sie sich aktuell in die Schlagzeilen bringt.

Frau Abd el Farrag wäre zu helfen, wenn sie Hilfe annehmen und sich für den sanften und effektiven Alkoholentzug von Clean & Free, mit dem mentalen Trainingsprogramm entscheiden würde. Doch eine Einladung lehnte sie ab und tritt stattdessen weiter betrunken, an Leberzirrhose erkrankt und mit den sichtbaren Auswirkungen ihrer Sucht in den Medien auf. Sie sagt, sie ist Alkoholiker und doch wehrt sie sich vehement, etwas gegen die erlernten Gewohnheiten zu tun und durch einen alternativen Alkoholentzug ein neues Leben zu beginnen. https://www.cleanandfree.eu

Würde Clean & Free Frau Abd el Farrag helfen?

Ja! Denn dieses Konzept würde sich auf die erlernten Gewohnheiten im Umgang mit Alkohol auswirken und das Suchtpotenzial mit einem neuen Denkansatz überschreiben. Wir möchten ihr helfen und haben ihr das Angebot unterbreitet, Clean & Free zu probieren und von ihrem Leben als Alkoholikerin loszukommen. Leider lehnte sie ab und gab sich nicht interessiert. Ein Coaching zum sanften Alkoholentzug basiert auf maximaler Diskretion und Empathie, auf langjähriger Erfahrung im Coaching von Menschen und auf fachlich fundierten Kenntnissen zur Alkoholsucht. Menschen geraten in die Spirale der Sucht, wenn sie mit außergewöhnlichen Situationen konfrontiert sind und keinen Lösungsansatz finden. Es dauert nicht lange, bis aus einem gelegentlichen Gläschen ein täglicher Schluck und letztendlich der Griff zu großen Mengen Alkohol wird.

Nadja Abd el Farrag würde mit Clean & Free eine neue Chance erhalten, ihr Leben zu ordnen und mit den Ritualen der Vergangenheit zu brechen und letztendlich: Die körperliche Konstitution würde stabilisiert und revitalisiert werden.

Prominente tun sich beim Alkoholentzug schwer

Im Rampenlicht stehen und jedes Detail aus dem Privatleben mit der Öffentlichkeit teilen erzeugt Stress. Stress führt in die Fänge der Sucht und macht selbst bodenständige Menschen zum Alkoholiker. Promis versuchen lange, ihre Sucht geheim zu halten um nicht als Alkoholiker aufzufallen und stigmatisiert zu werden. Doch wenn die Fassade erst einmal bröckelt, kommen nach und nach alle Abstürze ans Tageslicht.

Clean & Free ist die Möglichkeit, prominenten in der Öffentlichkeit bekannten Menschen einen diskreten und wirkungsvollen Alkoholentzug zu ermöglichen. Jeder kann es mit dieser Methode schaffen! https://www.cleanandfree.eu

Video: https://www.youtube.com/watch?v=C00s0qgMKs8
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer