lifePR
Pressemitteilung BoxID: 18280 (Classic Masters)
  • Classic Masters
  • Birkenwaldstr. 113
  • 70191 Stuttgart
  • http://www.classicmasters.de
  • Ansprechpartner
  • Tobias Aichele
  • +49 (711) 6402002

Classic Masters 2007 entschieden

Rennfahrerlegende Jochen Mass ehrt die Sieger

(lifePR) (Stuttgart, ) Nach einem packenden Finale während der Nürburgring Classic vom 21. bis 23. September 2007 wurde die Classic Masters 2007, die Rennserie im historischen Rallyesport, entschieden. Mit nur drei Zehntel Sekunden Vorsprung gewann Uwe Heusel, Hechingen, die sogenannte Sanduhrklasse, bei der nur mechanische Hilfsmittel erlaubt sind. Damit verwies er den bis dahin führenden Karsten Wohlenberg aus Königstein auf Platz 2. Auch die Beifahrerklasse wurde auf der Nürburgring Nordschleife entschieden.

Gewonnen hat Bernd Wurth, Pfullingen, vor der Vorjahressiegerin Monica Wohlenberg. In der sogenannten Elektronikklasse waren Dr. Michael Eiselt, Marktredwitz, der erfolgreichste Fahrer und seine Frau Miriam die erfolgreichste Beifahrerin.

Nachdem sich über 20 Teilnehmerfahrzeuge in der Boxengasse aufgereiht hatten, fand die Siegerehrung auf dem Formel 1-Balkon statt. Die strahlenden Sieger nahmen ihre Preise aus den Händen der Rennfahrerlegende Jochen Mass entgegen, der den Gewinnern große Anerkennung über Ihre Leistung während der gesamten Rennsaison aussprach. Danach knallten die Korken der Champagner-Flaschen und es wurde in der Opel-VIP-Lounge zusammen mit Vertretern der Sponsoren Wuerttembergische Versicherung, oldtimerinfo.de, leasconcept, Hanhart und watch.de ausgiebig gefeiert.

Insgesamt kämpften über 400 Fahrer und Beifahrer bei neun Veranstaltungen um die Positionen. Es handelte sich dabei um einen ausgewogenen Mix aus Winterrallye (AvD-Histo-Monte), Rundstreckenprüfungen (Jim Clark-Revival, Nürburgring Classis), Bergprüfungen (Rossfeld Historic) und Straßen-Rallyes (Württembergische Classic, Langenburg Historic, etc.). Für 2008 planen die Classic Masters-Macher Thomas Schäfer und Tobias Aichele die Aufnahme von bis zu 15 Veranstaltungen, um die Auswahl für die Teilnehmer weiter zu erhöhen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.classicmasters.de.