Neue Besuchszeiten im Klinikum Christophsbad

(lifePR) ( Göppingen, )
Ab sofort sind Besuche im Klinikum Christophsbad täglich zwischen 13.00 und 17.30 Uhr für maximal 1 Stunde möglich. Besucher melden sich auf der jeweiligen Station telefonisch bis spätestens 11 Uhr am Besuchstag an. Patienten dürfen weiterhin einen geimpften, genesenen oder negativ getesteten Besucher am Tag empfangen. Für Besuche bei Covid-19-positiven-Patienten oder Verdachtsfällen ist eine Rücksprache mit dem jeweiligen Oberarzt der Station nötig.

„Wir freuen uns sehr, dass die Inzidenzzahl im Landkreis Göppingen deutlich gesunken ist und weiter sinkt. Für unsere Patientinnen und Patienten wurden die Möglichkeiten ausgeweitet, Angehörige und Freunde zu treffen“, erklärt der Geschäftsführer Oliver Stockinger. „Ein Besuch von Angehörigen und Freunden fördert die Genesung. Kontakte von außen bedeuten für uns aber auch ein erhöhtes Risiko für eine Ansteckung mit Covid-19. Zum Schutz der uns anvertrauten Personen und unserer Mitarbeitenden können wir entsprechend der Corona-Verordnung nur vollständig geimpfte, genesene oder negativ getestete Besucher akzeptieren.“ Um die Einhaltung der Abstandsregeln zu ermöglichen, ist die Zahl der gleichzeitigen Besuche pro Station beschränkt. Auf dem Gelände des Klinikums besteht weiterhin eine Maskentragepflicht.

Personen, die einer Testpflicht unterstehen, also nicht genesen oder vollständig geimpft sind, erhalten nur mit einem max. 48 Stunden alten negativen Schnelltest Zugang ins Klinikum. Diese können über die Stationen einen Termin für einen Schnelltest zur Eigenanwendung in der Abstrichstelle (ZPA) vor Haus 20 vereinbaren, durchführen und eine Bescheinigung erhalten. Die ZPA-Abstrichstelle steht den Besuchern täglich von 14.00 bis 16.00 Uhr zur Verfügung. Wir bitten Besucher und Externe weiterhin einen negativen Testbescheid mitzubringen, um Wartezeiten zu vermeiden. Ein Besuch bei Covid-19-Verdachtsfällen oder Patienten, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, ist nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit dem jeweiligen Oberarzt der Station möglich.

Beim Einlass in das Klinikum muss die Identität des angemeldeten Besuchers nachgewiesen werden. Daher erfolgt der Zugang für alle Klinikbereiche über den Haupteingang des Klinikums Christophsbad in Haus 20.

Eine FFP2-Maske ist erforderlich und muss während des kompletten Aufenthalts getragen werden. Diese kann mitgebracht oder am Eingang des Klinikums erworben werden. Auch der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern und die Händehygiene ist unbedingt einzuhalten. Besuche von Kindern sind ab 6 Jahren gestattet.

Besuchsregeln für das Klinikum Christophsbad auf einen Blick
  • Terminvereinbarung bis 11 Uhr am Besuchstag über die Station
  • Besuchszeiten: 13-17.30 Uhr; maximal 1 Stunde
  • Maximal 1 Besucher pro Patient am Tag
  • Zugang nur für „Geimpfte“, „Genesene“ oder negativ „Getestete“ (48 h)
  • FFP2-Maskenpflicht; Besuch für Kinder ab 6 Jahren gestattet
  • Bitte an NICHT-Geimpfte/Genesene: Negativen Test mitbringen
  • Abstrichzeiten NICHT-Geimpfte/Genesene: 14-16 Uhr ZPA-Abstrichstelle
  • Zugang über den Haupteingang Haus 20
  • bei Covid-19-Verdachtsfällen oder Covid-19-positiven Patienten
    • nur nach Rücksprache mit Oberarzt
    • nur in Ausnahmefällen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.