Dobrindt: Wir stärken die Mobilität in der Oberpfalz

Feierlicher Spatenstich für Ausbau der B 85 bei Roding

(lifePR) ( Berlin, )
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat heute den feierlichen Spatenstich für den 4-streifigen Ausbau der B 85 bei Roding gesetzt. Der Bund investiert 28,7 Millionen Euro in die rund 3,4 Kilometer lange Strecke zwischen Wetterfeld und Altenkreith.

Dobrindt: „Wir geben heute den Startschuss für den lang ersehnten Ausbau der B 85 bei Roding. Das ist ein Erfolg meines Investitionshochlaufs, mit dem wir die Mittel für die Infrastruktur bis 2018 um 40 Prozent steigern. Jede Maßnahme mit Baurecht wird finanziert und gestartet – und genau das machen wir hier an der B 85: Wir stärken einen der zentralen Leistungsträger der Mobilität in der Oberpfalz.“

Die mit mehr als 16.000 Fahrzeugen am Tag hoch belastete B 85 ist eine wichtige Nord-Süd-Achse in der Region Ostbayern. Sie ist für den Berufs- und Wirtschaftsverkehr aber auch den Tourismus im Landkreis Cham von wesentlicher Bedeutung. Mit dem vierstreifigen Ausbau zwischen Wetterfeld und Untertraubenbach wird die B 85 leistungsfähiger und zugleich sicherer.

Die Regierung der Oberpfalz hat am 18.10.2016 den straßenrechtlichen Planfeststellungsbeschluss erlassen. Nach Ablauf der Klagefrist hat der Beschluss am 9.12.2016 Bestandskraft erlangt. Auf dieser Grundlage hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 16.12.2016 die Baufreigabe erteilt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.