Samstag, 18. November 2017


BASt-Abteilungsleiter erhält „U.S. Government Special Award of Appreciation“

Pressemitteilung 09/2017

Bergisch Gladbach, (lifePR) - Andre Seeck, Leiter der Abteilung Fahrzeugtechnik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), erhielt am 5. Juni 2017 im Rahmen der diesjährigen ESV-Konferenz (International Technical Conference on the Enhanced Safety of Vehicles) eine der wichtigsten internationalen Auszeichnungen im Bereich der Fahrzeugsicherheit.

Im Rahmen der 25. ESV Konferenz in Detroit, Michigan, zeichnete die U.S.-amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) Andre Seeck im Namen des dortigen Verkehrsministeriums für besondere Führungsaufgaben und herausragende Arbeit im Bereich der Fahrzeugsicherheit aus.

Seeck erhielt den Award für seine Beiträge zur Bewertung von Fahrzeugen im Rahmen von Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) und für seine Präsidentschaft von Euro NCAP (2010 bis 2014).

Seeck war unter anderem verantwortlich für die Einführung der ganzheitlichen Bewertung von Fahrzeugen sowie für die Erweiterung des Bewertungssystems um aktive Fahrzeugsicherheitssysteme, wie Notbremsassistenten oder Spurhalteassistenten.

Während Seecks Präsidentschaft entwickelte Euro NCAP die RoadMaps 2016 und 2020, die der kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheitswirkung und Technologie in der Euro NCAP-Bewertung als Kernelemente dienen.

Seit 2016 leitet er die neue strategische Arbeitsgruppe zum automatisierten Fahren.

Abdruck honorarfrei – wir bitten um ein Belegexemplar
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer