Entwicklung des Arbeitsmarktes im August 2013

(lifePR) ( Offenburg, )
.
- Anstieg der Arbeitslosenquote um 0,1 Prozentpunkte auf 3,7 Prozent
- 8.625 Frauen und Männer im Ortenaukreis ohne Arbeit


Im August waren in der Ortenau 8.625 Menschen arbeitslos gemeldet, 167 Personen mehr als im Juli. Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen hat sich die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 3,7 Prozent erhöht. Die Regionaldirektion in Stuttgart gab für den Südwesten eine Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent bekannt, das entspricht einer Erhöhung um 0,2 Prozentpunkte. Günstigere Arbeitslosenquoten haben in Baden-Württemberg die Agenturen Konstanz-Ravensburg (3,4 Prozent), Lörrach 3,5 Prozent und Ulm (3,6 Prozent).

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich eine "Seitwärtsbewegung" am Arbeitsmarkt, denn die Zahl der arbeitslosen Menschen hat sich kaum verändert: Im August 2012 waren 8.588 Menschen ohne Beschäftigung, 37 weniger als der aktuelle Stand. Die Arbeitslosenquote betrug im Vorjahresmonat im Ortenaukreis wie im aktuellen Berichtsmonat 3,7 Prozent.

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB III)

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (SGB III) werden bei der Agentur für Arbeit Offenburg 4.162 Menschen ohne Beschäftigung betreut, 322 mehr als im Vormonat.

"Im Ferienmonat August war der saisontypische Anstieg der Arbeitslosenzahlen auch in der Ortenau zu beobachten. Zum Ausbildungs- und Schulende gab es besonders bei den Jüngeren unter 25 Jahren eine starke Zunahme. Zudem wurden befristete Arbeitsverträge nicht verlängert. Auch wird während der Betriebs- und Handwerkerferien nur wenig Personal eingestellt. Von den 910 neu gemeldeten Arbeitsstellen wurden nur 60 Prozent zur sofortigen Besetzung gemeldet" sagt Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit spiegelt sich auch in den Zahlen zu einzelnen Personenkreisen.

Im abgelaufenen Monat waren 2.261 Männer arbeitslos, 135 mehr als im Juli. Die Arbeitslosigkeit stieg bei den Frauen gegenüber dem Vormonat um 187 auf 1.901. Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist gegenüber dem Vormonat um 144 auf 673 gestiegen. "Darunter befinden sich momentan bei der Agentur für Arbeit Offenburg viele gut ausgebildete Verkaufskräfte" sagt Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg.

Bei den über 50-Jährigen hat sich die Zahl um 36 Personen auf 1.612 erhöht.

Die Arbeitslosenzahlen (SGB III) aus den Geschäftsstellen

In der Hauptagentur Offenburg stieg die Arbeitslosenzahl um 117 Personen. Aktuell suchen in Offenburg 1.313 Personen eine Arbeitsstelle. Ein Anstieg von 54 Personen ist in der Geschäftsstelle Lahr zu verzeichnen. 1.090 Frauen und Männer waren im August dort arbeitslos gemeldet. Die Geschäftsstelle Hausach meldet 391 arbeitslose Personen, 48 mehr als im Vormonat. In der Geschäftsstelle Achern stieg die Zahl der Arbeitslosen um 36 auf 431, in der Geschäftsstelle Kehl um 35 auf 623. Die Geschäftsstelle Oberkirch meldet einen Anstieg auf 314 Menschen ohne Beschäftigung, 32 mehr als im Juli.

Dynamik am Arbeitsmarkt (SGB III)

In den vergangenen vier Wochen meldeten sich bei der Agentur für Arbeit 1.705 Personen neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 1.356 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit.

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB II)

Bei der kommunalen Arbeitsförderung sind 4.463 Personen im August 2013 registriert, 155 weniger als im Juli.

Stellensituation (SGB III)

Das Team des Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur konnte trotz Ferien- und Urlaubszeit im August 910 neue Stellenangebote akquirieren. Dies waren 79 Stellenzugänge mehr als im Juli.

Aktuell sind insgesamt 2.157 Stellenangebote in der Ortenau zu besetzen.

Eine Auswahl der im August 2013 neu akquirierten Stellen (m/w):

Offenburg:
9 Helfer Lagerwirtschaft, 5 Fachkräfte Lagerwirtschaft, 11 Fachkräfte Metallbearbeitung, 4 Fachkräfte KFZ-Technik, 5 Fachkräfte Büro Achern:
4 Fachkräfte Lagerwirtschaft, 3 Fachkräfte Altenpflege, 5 Fachkräfte Gastronomie
Hausach:
5 Helfer Kunststoffverarbeitung, 7 Fachkräfte Mechatronik
Lahr:
12 Helfer Metallbearbeitung, 12 Gabelstaplerfahrer, 10 Lagerfachkräfte, 9 Verkäufer, 7 KFZ-Mechatroniker, 6 Berufskraftfahrer
Kehl:
10 Helfer Lagerwirtschaft, 5 Köche, 5 Berufskraftfahrer, 5 Reinigungskräfte, 5 qualifizierte Buchhalter

Entwicklung am Ausbildungsmarkt

Im Ortenaukreis sind die Chancen auf eine Ausbildungsstelle für Bewerberinnen und Bewerber aktuell sehr günstig.

Ende August waren noch 705 Ausbildungsplätze für das diesjährige Ausbildungsjahr unbesetzt. Gute Chancen für viele Jugendliche noch mit einer Ausbildung zu beginnen. 430 Bewerber sind aktuell noch unversorgt. Das sind 106 Bewerber weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Da rein rechnerisch jedem unversorgten Bewerber 1,6 unbesetzte Ausbildungsstellen gegenüber stehen, sollten Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, diese gebotene Chance nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.