Broadcast Solutions erwirbt litauischen Systemintegrator TVC

Mit der Übernahme, die am 22. Oktober 2020 abgeschlossen wurde, ist die TVC Solutions UAB mit Geschäftsführer Ramunas Dirmeikis eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Broadcast Solutions Group.

Bild (v.l.n.r.): Stefan Breder (CEO Broadcast Solutions), Ramunas Dirmeikis (CEO TVC), Wladislaw Grabowski (COO Broadcast Solutions)
(lifePR) ( Bingen, )
Die Tätigkeitsschwerpunkte von TVC überschneiden sich nur geringfügig mit denen von Broadcast Solutions und ergänzen weitgehend die Aktivitäten des deutschen Systemintegrators. Insbesondere im Baltikum und in den GUS-Ländern verstärkt Broadcast Solutions mit der Übernahme von TVC nun seine Präsenz und kann so ein noch umfangreicheres Angebot an Produkten und Lösungen sowie einen noch stärkeren Service und Support anbieten. Obwohl vollständig in die Broadcast Solutions Group integriert, wird die TVC Solutions UAB als unabhängige Einheit und unter ihrem Namen auftreten.

Stefan Breder, CEO der Broadcast Solutions Group, kommentiert: „Die Geschäftsstrategie von TVC mit einem Anteil von ca. 60% Fixed Installationen und 40% Konstruktion von Ü-Wagen ergänzt und spiegelt die Entwicklung und Strategie der Broadcast Solutions Group perfekt wider. Wir begrüßen Ramunas Dirmeikis und das gesamte TVC-Team als Teil der Broadcast Solutions Group und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit".

Ramunas Dirmeikis, CEO von TVC, fügt hinzu: „Wir freuen uns nun Teil der Broadcast Solutions Group zu sein und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Ich bin mir sicher, dass wir das Team von Broadcast Solutions mit unserer Erfahrung bestens unterstützen können.“

Tomas Andriuškevičius, Partner bei Practica Capital, einer von fünf Shareholdern, die am Verkauf von TVC beteiligt sind, ergänzt: „Wir sind sehr glücklich darüber, wie sich TVC über die Jahre entwickelt hat und nun ein wertvoller Teil eines Branchenführers wie der Broadcast Solutions Group ist.“

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 ist Broadcast Solutions seinen ursprünglichen Zielen und Bestrebungen treu geblieben und hat gleichzeitig den Appetit auf Wachstum und neue Horizonte beibehalten. In den letzten 17 Jahren ist die Broadcast-Branche gereift, und es hat ein hohes Maß an Konsolidierung stattgefunden.

Viele kleine, aber auch viele bedeutende Systemintegratoren sind vom Markt verschwunden. TVC und Broadcast Solutions sind jedoch zwei Beispiele für Unternehmen, die sich erfolgreich entwickelt haben und gewachsen sind. Beide Unternehmen sind von einer gemeinsamen erfolgreichen Zukunft überzeugt.

 

Über TVC Solutions UAB

TVC ist ein unabhängiger Systemintegrator, dessen Kunden hauptsächlich aus Europa und gelegentlich aus Afrika, dem Nahen Osten und Asien kommen. Zu seinen regelmäßigen Arbeiten gehören Systemdesign, Lieferung von Equipment und Integration von TV- und Rundfunkstudios, MCRs, Playout-Systemen, Newsrooms und Archivierungslösungen. Ein besonderer Schwerpunktbereich sind Übertragungswagen und spezielle Messfahrzeuge.

Ein Team von mehr als 50 Mitarbeitern, bestehend aus Ingenieuren, Projektmanagern und einem spezialisierten Fertigungsteam, ist mit ihrem Fachwissen die Basis für den Erfolg von TVC. Das Unternehmen erfüllt und übertrifft mit seinen Lösungen die Erwartungen der Kunden.

TVC arbeitet in erster Linie projektbasiert und führt Broadcast-Projekte mit größter Aufmerksamkeit für Details durch. Weitere Informationen finden Sie hier: www.tvc.tv

 

Über Practica Capital

Practica Capital verwaltet drei Risikokapitalfonds (insgesamt 52 Millionen Euro), die in baltische Unternehmen und wachstumsstarke KMU investieren, die den Ehrgeiz haben, regionale und globale Akteure zu werden. Zwei frühere Fonds wurden 2012 im Rahmen der JEREMIE-Initiative in Litauen gegründet, die vom Europäischen Investitionsfonds (EIF), dem Wirtschaftsministerium sowie dem Finanzministerium verwaltet und aus den EU-Strukturfonds im Rahmen des Programms für Wirtschaftswachstum 2007-2013 in Litauen finanziert wurden. Der dritte Fonds wurde 2018 eingerichtet und wird aus dem Business Financing Fund initiiert, einem Fonds von Fonds, der vom Wirtschaftsministerium zusammen mit dem Finanzministerium der Republik Litauen eingerichtet wurde. Er ist vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (ERDF) im Rahmen des Programms 2014-2020 für die Investitionen der EU-Fonds in Litauen finanziert und wird von Invega vewaltet. Weitere Informationen unter www.practica.vc
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.