Naturbezogen auf Tag-Nacht-Gleichheit ausgerichtet - die 24-Stunden-Uhren UNO 24 und TRES 24 von BOTTA

Naturbezogen auf Tag-Nacht-Gleichheit ausgerichtet - die 24-Stunden-Uhren UNO 24 und TRES 24 von BOTTA
(lifePR) ( Königstein im Taunus, )
Tages- und Jahreszeiten prägen das tägliche Leben von Mensch und Tier und haben wesentliche Bedeutung für unseren Alltag. Im Frühling genauso wie am Morgen befindet sich alles im Aufbruch; im Herbst bzw. am Abend beginnt die Einkehr. Am 23. September 2019 ist nun wieder astronomischer Herbstanfang und Äquinoktium, d. h. Tagundnachtgleiche – der Tag, an dem auf der Erde Tag und Nacht gleich lang sind. Ausgerichtet an diesem idealen Zeitzustand hat Klaus Botta seine 24-Stunden-Uhren UNO 24 und TRES 24 entwickelt.

24-Stunden-Uhren funktionieren völlig natürlich

„Im Osten geht die Sonne auf, im Süden steigt sie hoch hinauf, im Westen wird sie schlafen gehen, im Norden ist sie nie zu sehen.“ Diese oder eine ähnliche Eselsbrücke hat wohl fast jeder als Kind einmal gelernt, um sich den Weg der Sonne über den Himmel im Verlaufe des Tages zu merken.

Genau wie der Tag hat das Zifferblatt der UNO 24 bzw. der TRES 24 24 Stunden und der Stundenzeiger folgt dem Verlauf der Sonne – morgens erhebt er sich über den Horizont, mittags erreicht er den Zenit und abends sinkt er wieder hinab. Auf einen einzigen Blick erfasst der Träger so intuitiv den gesamten Tag. Die akribisch gestaltete Skala unterstützt ihn dabei. Gerade auch bei der UNO 24, denn auf der Einzeigeruhr zeigt nur ein einziger Zeiger die Zeit an. Die kleinsten Striche auf der Skala stehen für zehn Minuten. Damit lässt sich die Uhrzeit mit der UNO 24 mindestens auf fünf Minuten genau schätzen.

So wie der Tag aus einer hellen und einer dunklen Phase besteht, ist das Zifferblatt der 24-Stunden-Uhren von BOTTA in eine helle und eine dunkle Hälfte unterteilt. Eine feine Linie bei Mitternacht markiert zudem den Übergang von einem Tag zum nächsten. Sobald der Zeiger diese Linie überschreitet, springt das Datum um und zeigt den neuen Tag an. In Verbindung mit drei Zeigern bekommt die 24-Stunden-Uhr in der TRES 24 einen technisch anmutenden, instrumentenhaften Charakter und wird zu einem ebenso natürlichen wie exakten Zeitmesser.

Eine Armbanduhr mit 24-Stunden-Anzeige ist auf den ersten Blick, der eher konventionelle Uhren mit 12-Stunden-Anzeige gewohnt ist, unvertraut. „Dabei ist ein Zeitmesser mit einer 24-Stunden-Skala und nur einem Zeiger die logischste aller Uhren“, findet Klaus Botta, Inhaber von BOTTA design und Entwickler der 24-Stunden-Uhren UNO 24 und TRES 24. Denn ein Erdentag hat nun einmal 24 Stunden und nicht nur 12. „Die herkömmliche 12-Stunden-Darstellung ist lediglich eine Abstraktion zugunsten einer (vermeintlich) bequemeren Zeiterfassung.“

Alle BOTTA-Uhren, darunter die UNO 24 und die TRES 24 sind im BOTTA-Uhrenkatalog zu finden. Gedruckte Exemplare des neuen BOTTA-Katalogs mit allen Uhren können kostenfrei per Mail an info@botta-design.de bestellt werden – innerhalb von drei Werktagen wird ein druckfrisches Exemplar frei Haus geliefert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.