Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 48968

Die Boller Winkler Gruppe feiert dieses Jahr ihr 175-jähriges Jubiläum.

(lifePR) (Turbenthal, ) 1833 legte Johann Kaspar Winkler im zürcherischen Tösstal den Grundstein zum Textilunternehmen Boller Winkler, das dieses Jahr seinen 175. Geburtstag feiert. Die Boller Winkler Gruppe schaffte sich schon früh in ihrer Geschichte einen Namen weit über die Landesgrenzen hinaus. Heute führt die Gruppe mit den bekannten Heimtextilmarken Schlossberg Switzerland und Bonjour Switzerland ihre langjährige Textiltradition weiter. Mit der Entwicklung von Präzisionsgewebe in der technischen Weberei Wängi Mesh in Wängi (TG) setzt die Gruppe Massstäbe für die Zukunft.

Mitte des 19. Jahrhunderts blühte die Schweizer Textilindustrie und im Tösstal reihte sich Spinnerei an Spinnerei. Das gut ausgebaute Kanalsystem dieser Region erhob sie zu einer der dichtest industrialisierten Gegenden Europas. Mit dem Einsetzen der Globalisierung, durchlief die Textilindustrie in den letzten 30 Jahren einen starken Strukturwandel. Nur einzelne dieser zahlreichen Schweizer Textilunternehmen können auf eine so langjährige, erfolgreiche und international geprägte Geschichte zurückblicken wie die Boller Winkler Gruppe in Turbenthal. Sie feiert in diesem Jahr stolz ihren 175. Geburtstag.

Ein Blick zurück

Das Turbenthaler Familienunternehmen Boller Winkler ist so alt wie die Universität Zürich. Johann Kaspar Winkler legte 1833 den Grundstein mit dem Bau der Baumwollspinnerei „Friedthal“. Johann Jakob Boller gründete 1878 im jungen Alter von 21 Jahren, auch in Turbenthal, ein Gewebe- Manufakturgeschäft. Eine Liebesheirat brachte die beiden Familien zusammen: Jakob Boller heiratete Helene Winkler. 1906 besiegelte der Bau einer neuen mechanischen Weberei diese familiäre Verbindung auch geschäftlich. Fortan hiess das Unternehmen Boller Winkler + Co.
Heute vereint die Boller Winkler Gruppe die Unternehmen: Schlossberg Switzerland, Bonjour Switzerland und Wängi Mesh.

50 Jahre Qualität und Erfindergeist

In den 50er Jahren richtete die Boller Winkler ihr Kerngeschäft bewusst auf edle Heimtextilien aus. In den frühen 60er Jahren wurden die Marken Schlossberg Switzerland und Bonjour Switzerland lanciert unter denen die eigenen Bettwäsche- und Frottierkollektionen auf den Markt gebracht wurden.

Dank hochstehender Gewebequalität, besonderer Dessins, gepflegter Drucke und hoher Kreativität wurden die beiden Marken schon bald national wie international bekannt.
Wesentlich zum Erfolg der jungen Marke Schlossberg Switzerland trug Mitte der 70-er Jahre die Erfindung des Fixleintuchs bei, wie auch die Idee, Bettwäsche in bügelfreier Jersey Qualität anzubieten. Mut und Innovationsgeist bewies Schlossberg Switzerland mit Bettwäsche, die bunt bedruckt war. Diese drei Neuerungen machten die Marke aus Turbenthal rasch zur Nummer 1 auf dem Schweizer Markt. Die Marke Bonjour Switzerland war zuerst für das hochwertige Frottierprogramm bekannt, später folgte auch Bettwäsche mit Dessins, die berühmte Künstler wie Jean Tinguely, Harald Naegeli oder Peter Greenaway eigens für Bonjour Switzerland entwarfen.

Schlossberg Switzerland und Bonjour Switzerland heute

Heute sind die exklusiven Kreationen von Schlossberg Switzerland in weltweit 26 Ländern erhältlich. In den USA ist Boller Winkler mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft präsent. 2007 eröffnete Boller Winkler eigene Schlossberg-Boutiquen in Genf und Zürich. Im Februar 2008 folgte Basel und weitere Filialen in Davos, Montreux und Zermatt werden im Verlaufe des Jubiläumsjahres kommen.
Hochwertige Drucke und erstklassige Gewebequalität sind besondere Vorzüge, welche die anspruchsvolle Kundschaft der Schweizer Textilmarke schätzt. Der Sinn für das Schöne, die Wahl von natürlicher Baumwolle, erstklassiger Qualität von Garnen und Stoffen, einmalige Farbenvielfalt und Dessins, die von der Natur inspiriert sind, sind noch heute die Merkmale von Schlossberg Switzerland. Bonjour Switzerland hingegen spricht mit seinen Produkten die junge, trendorientierte Kundschaft an.

Wängi Mesh – die technische Weberei
Boller Winkler geht noch einen Schritt weiter und ist mit Erfolg auch in der hochtechnischen Textilwelt mit einer eigenen Produktion engagiert: Im Jahre 2002 wurde die Wängi Mesh AG gegründet. Diese, im thurgauischen Wängi angesiedelte Weberei, stellt anspruchsvollste Hightech-Gewebe für die Industrieanwendung her, wie zum Beispiel für Siebdruck, für Filtration oder Separation von Flüssigkeiten, Bedrucken von CD’s und DVD’s oder die Herstellung von Mikrochips.
Wängi Mesh zählt in diesem hochspezialisierten Markt weltweit zu den wenigen Spitzenanbietern.

Mit Wängi Mesh, Schlossberg Switzerland und Bonjour Switzerland, zeigt Boller Winkler, dass mit 175 Jahren Tradition die Innovation weiterhin ein wichtiges Thema bleibt. Boller Winkler will die Zukunft aktiv mitgestalten. Das leidenschaftliche Entwickeln der edlen Produkte von Schlossberg Switzerland nimmt dabei einen zentralen Stellenwert ein.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer