Leipziger Belegschaft spendet erneut 40.000 Euro an soziale und gemeinnützige Einrichtungen

Spendenerlös aus Mitarbeiter Mitarbeiter- und Familientag

Betriebsratsvorsitzender Jens Köhler (vorne, dritter von links) und Personalleiter Dirk Wottgen (vorne rechts) bei der Spendenübergabe im BMW Group Werk Leipzig
(lifePR) ( Leipzig, )
Als nachhaltig handelndes Unternehmen engagiert sich die BMW Group sozial und gesellschaftlich weltweit und an den jeweiligen Produktionsstandorten. So spendete das Werk Leipzig heute anlässlich des 100-jährigen Unternehmensjubiläums 40.000 Euro an verschiedene Einrichtungen in und um Leipzig. Weitere 40.000 Euro wurden bereits Ende 2015 zum zehnjährigen Werksjubiläum gespendet. Die in Summe 80.000 Euro stammen aus dem Spendenerlös des letztjährigen Mitarbeiter-und Familientags im Werk Leipzig. Hierbei haben die Mitarbeiter, die mit der Durchführung dieses Tages beschäftigt waren, auf ihren Lohn verzichtet und den finanziellen Gegenwert in Höhe der 80.000 Euro für gute Zwecke zur Verfügung gestellt.

Dirk Wottgen, Personalleiter im BMW Group Werk Leipzig, und der Leipziger Betriebsratsvorsitzende Jens Köhler haben die Spendenschecks heute an zehn Einrichtungen in und um Leipzig übergeben. „Als erfolgreich agierendes Unternehmen haben wir eine gesellschaftliche Aufgabe, der wir gerne nachkommen. Ich danke unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie diese Spendensumme zur Verfügung gestellt haben", betonte Wottgen. Für Jens Köhler ist das solidarische Miteinander besonders wichtig: „Wir achten nicht nur innerhalb unserer BMW Familie aufeinander, sondern auch auf die Menschen um uns herum. Als einer der größten Arbeitgeber der Region wollen wir auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und Menschen helfen, denen es nicht so gut geht. Für diese Spende danke ich allen Kolleginnen und Kollegen."

Die einzelnen Spendenschecks in Gesamthöhe von 40.000 Euro gingen heute an folgende Einrichtungen:
- Deutscher Kinderschutzbund Leipzig e.V.
- Gemeinsam Stark – Helfende Hände Leipzig e.V.
- Integrative KITA Spielhaus Thekla
- Johanniter Unfallhilfe e.V. KITA „Die Strolche“ Plaußig
- KITAs des Internationalen Bund NL Sachsen
- KITA Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH
- „Leipzig. Courage Zeigen.“ e.V.
- Förderverein für Jugendkultur und Zwischenmenschlichkeit e.V.
- Haus Leben e.V.
- Leipziger Tafel e.V.

Die ersten 40.000 Euro gingen Ende 2015 an:
- Stiftung Kinderklinik Leipzig
- Körper- und Mehrfachbehindertenverband Sachsen gGmbH
- Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V.
- Albert Schweitzer Schule zur Förderung körperbehinderter Kinder und Jugendlicher e.V.
- Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gGmbH
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.